Kölner Möbelmesse 2018: Das sind die aktuellen Luxus-Trends

Das sind die aktuellen Luxus-Trends 2018
Das sind die aktuellen Luxus-Trends 2018

Im 21. Jahrhundert wohnen und leben Menschen nach Trends, um sich zuhause einzigartig zu verwirklichen und aktuelle Wohn- und Möbel-Designs persönlich interpretiert umzusetzen. Immer wieder neue Einrichtungsinspirationen finden Suchende jährlich auf der IMM Cologne.

Die Kölner Möbelmesse ist eine der internationalen Top-Adressen für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Hier trifft man auf aktuelle Kreationen der weltweiten Möbel- und Einrichtungsbranche – von klassischen Basics bis hin zum hochwertigen Luxus-Interior. Renommierte Möbelmarken und angesehene Designer präsentieren ihre Highlights. Die auf der Möbelmesse vorgestellten Wohnideen lassen sich in verschiedenen Räumen je nach Stil und Anspruch umsetzen. Dass das Interesse an neuen Möbeln in jedem Jahr groß ist, zeigt auch der kontinuierlich gleichbleibend hohe Umsatz mit Möbeln in Deutschland. Ein Phänomen, das weit über die Grenzen unseres Landes funktioniert. Denn nicht nur die Ausstellerliste zeigt sich mit Teilnehmern aus 50 verschiedenen Ländern von einer internationalen Seite, auch die Besucher strömen aus der ganzen Welt nach Köln, um die aktuellen Luxus-Trends der Möbelmesse zu bestaunen.

So abwechslungsreich präsentierte sich die Möbelmesse in diesem Jahr

Die diesjährige Möbelmesse in Köln zeigte sich sehr vielseitig. Vom farbenfrohen Boho-Stil bis hin zum dezenten, zurückhaltenden Skandi-Style, waren für verschiedene Geschmäcker spannende Highlights dabei. Einer der wiederkehrenden Trends auf der IMM Cologne ist seit einigen Jahren die wohnliche Individualität. Kein Besucher möchte 0815-Interior für Wohn-, Arbeits- oder Esszimmer. Aufregende Kontraste und willkürliche Gegensätze sorgen für ein dynamisches Raumambiente, das sich durch ausdrucksstarkes Mobiliar mit Wohlfühlfaktor widerspiegelt. Weitere vorgestellte Trends 2018:

  • Minimalistischer Komfort, Design-Klassiker und eine Tendenz in Richtung „Green Living“ sind die Trends, die in diesem Jahr einen hohen Stellenwert eingenommen haben. Nachhaltig und fair produzierte Möbel waren auf der Messe vermehrt zu sehen.
  • Multifunktionalität ist ein weiterer Trend, der sich in allen Bereichen des Wohnens und Lebens wiederfindet. Zu erkennen war das auf der Messe beispielsweise an der intensiven Fokussierung auf das sogenannte Smart Home, welches vor allem mit zunehmendem Alter einen immer höheren Stellenwert einnimmt.
  • Zwei weitere wichtige Themenschwerpunkte der Messe 2018 waren Licht und Bad. Einige Designer zeigten hier kreative Ideen für wunderschöne, private Spa-Wellness-Oasen und beeindruckende Lichtkonzepte.
  • Immer beliebter werden natürliche und langlebige Materialien. Auf der Messe spiegelte sich dies mit natürlichen Stoffen und abwechslungsreichen Holz-Möbeln wieder. Letztere benötigen jedoch eine angemessene Pflege, um die Langlebigkeit nach dem Kauf dauerhaft zu erhalten.

Modebewusster denn je: Das Badezimmer

Wer 2018 ein neues Design für das Badezimmer sucht, erhielt auf der IMM Cologne facettenreiche Inspirationen, um diesen Raum modebewusster denn je zu gestalten. Außerdem überzeugten die Designer mit kreativen Ideen, die das Bad in einen haus- oder wohnungseigenen Spa-Bereich verwandeln. Materialien wie Keramik, Marmor und Emaille sind hierbei sehr gefragt, genauso wie etwaige Lifestyle-Accessoires und moderne Badmöbel.

Begeisterung für Design-Klassiker hält an und erweitert sich

Auf der IMM Cologne erhielten in diesem Jahr nicht nur echte Design-Klassiker große Aufmerksamkeit, auch moderne Möbel haben sich eingereiht. Sitzmöbel in cleaner, skandinavischer Formsprache zeigten sich zum Beispiel vom Einzelsofa bis zur Ecksitzgruppe als wahre Alleskönner für Wohn- und Esszimmer. Im Gegensatz zur Auffassung, dass sich hier alles einheitlich abstimmen muss, überzeugt jetzt das sogenannte Mix- & Match-Prinzip, weshalb Farben, Formen und Facetten von Sitzmöbel-Arrangements vielseitig kombiniert werden dürfen.

Langlebige Materialien werden immer beliebter

Wie bereits erwähnt, lag das Hauptaugenmerk in puncto Materialwahl auf natürlichen Stoffen und angenehmen, warmen Materialien wie Holz. Massivholz wurde in vielen Fällen von Naturstein, Wolle, Korb oder Leder flankiert, sodass hier nicht nur langlebige, sondern auch geschmackvolle Materialkombinationen für Begeisterung sorgten.

Luxuriöse Interior Inspirationen aus der Hauptstadt

Die IMM Cologne ist nicht die einzige Möbelmesse, die jedes Jahr neue Inspirationen für ein individuelles Zuhause liefert. Von der „Blickfang“-Messe in Zürich über den „Stijl DesignMarkt“ in Mainz bis hin zum DMY International Design Festival Berlin in der Hauptstadt, können sich Möbel-Enthusiasten das ganze Jahr über auf den Events und Ausstellungen inspirieren lassen. Wer sich für Luxus zum Anfassen in Berlin interessiert, findet anspruchsvolle Raumplanungskonzepte mit einem extravaganten Zusammenspiel aus Licht-, Form- und Farbsprache im Emporium Showroom. Und zwar nicht nur kurzweilig, sondern im Gegensatz zur Möbelmesse das ganze Jahr. Im Berliner Showroom des Online-Shops Emporium Mobili finden Interessierte hochwertige Design-Leuchten und Design-Möbel von ausgewählten Designern, Manufakturen und Labels für exklusive Wohn- und Arbeitswelten in den eigenen vier Wänden. Hier trifft eine eindrucksvolle Formsprache auf erstklassigen Werkstoffeinsatz und hochwertige Verarbeitung, um Mobiliar und Leuchten zu präsentieren, die täglich Freude verbreiten.

Kölner Möbelmesse 2018: Das sind die aktuellen Luxus-Trends
5 (100%) 4