Gartenmöbel 2020

Gartenmöbel_20200327122822_VDM-2020-PM-Gartensaison-2020-2
Gartensaison 2020 © VDM

Ein buntes Wohnzimmer im Freien

In Corona-Zeiten kommt dem Eigentum, die eigenen vier Wände, eine immer größer werdende Bedeutung zu. Soziale Kontakte reduzieren sich auf den Lebenspartner oder die Familie mit Kindern. Je mehr Isolation nötig wird, umso wichtiger ist es, für einen erholsamen Ausgleich zu sorgen. Hier helfen Gartenmöbel, die einen gemütlichen Rückzugsort schaffen, auf der Terrasse anbei der Wohnung, auf dem Balkon oder auch einfach nur in der Dachgaube bei weit geöffneten Fenstern. Dabei geht der Trend hin zu mehr Farbe im Leben: Schwarze, graue oder braune Gartenmöbel gibt es zwar immer noch – gefragt sind in der Gartensaison 2020 aber auch knallige Farben.

Mehr Mut zur Farbe

Zu mehr Farbe im Leben gehört etwas Mut: Zu viel Einheitsgrau auf den Straßen und die immer weiße Hausfassade lassen bei Vielen kaum Spielraum für kreative Ideen in Sachen Gartenmöbel zu. Doch es gibt sie, die bunten Töne und sie machen sich im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon ganz besonders gut. Gelb setzt 2020 ebenso gekonnt Akzente, wie die unterschiedlichsten Blau-, Grün- oder Orangetöne. Auch Rosa liegt im Trend. Hier zählen wieder die persönlichen Vorlieben: „Entweder man wählt eine durchgehende Farbe als Motto für seine Gartenmöbel oder man kombiniert mutig, aber mit Bedacht unterschiedliche Farben zu einem individuellen Gesamtbild“, so der Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Möbelindustrie (VDM), Jan Kurth.

Klassiker bleiben weiter im Programm

Gartenmöbel_20200327122822_VDM-2020-PM-Gartensaison-2020-3-300x200 Gartenmöbel 2020
Gartensaison 2020 © VDM

Wer zu viel Farbe im Garten scheut, der kann auch weiterhin auf Weiß, Grau oder Schwarz zurückgreifen. Braune bis beige Holztöne bleiben ebenfalls beliebt. Sie sind warm und zeitlos und erwecken selbst in Krisenzeiten den Eindruck von Kontinuität und Natürlichkeit. Wer bereits langlebige, nachhaltige Gartenmöbel besitzt, hat die Möglichkeit, mit einem farbigen Beistelltisch, einem solitären Sitzmöbel in bunt oder auch mit knalligen Outdoor-Kissen und Sitzpolstern ein paar schöne Hingucker zu platzieren. „Auch so können Terrassen und Balkone ganz einfach, aber passend für die Gartensaison 2020 aufgepeppt werden“, erklärt Kurth. Grundsätzlich sei zu beachten, dass eine gute Mischung das perfekte Erscheinungsbild ausmacht: Zu grell oder zu bunt könne sonst auch schnell unruhig wirken.

Ein Wohnzimmer im Freien

Gartenmöbel_20200327122822_VDM-2020-PM-Gartensaison-2020-4-300x200 Gartenmöbel 2020
Gartensaison 2020 © VDM

Ein weiterer Trend bei Gartenmöbeln ist die zunehmende Bequemlichkeit. Die auf Dauer etwas ungemütliche Bank mit Rückenlehnen im rechten Winkel ist out. Gefragt ist Entspannen auf Möbeln mit großer Sitz- und Liegefläche. Und das geht nicht nur auf der Couch im Wohnzimmer, sondern auch im Garten, auf Terrassen oder auf dem Balkon. Der neue Lounge-Look macht die Möbel vielseitig einsetzbar: Sie sind so erwachsen geworden, dass sie theoretisch zwischen innen und außen hin- und herwechseln könnten. Einziger Unterschied: Das Material. Gartenmöbel sind besonders widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse und extrem witterungsbeständig. Auch werden in der Saison 2020 mehr Materialien miteinander kombiniert, also zum Beispiel Holz, Metall und Kunststoffe. Im Trend bleibt außerdem, dass bei schönem Wetter nicht nur draußen gesessen und gegessen, sondern auch gekocht wird. Immer mehr Menschen zelebrieren das Grillen mit hochwertigen Geräten oder richten sich sogar eine Outdoor-Küche ein. „Die heißen Tage der vergangenen Sommer haben die Menschen dazu gebracht, ihr Leben noch weiter nach draußen zu verlagern: Kochen, essen und wohnen – das geht heute nicht nur im offenen Grundriss, sondern mit den richtigen Möbeln auch im Garten oder auf dem Balkon“, schließt Kurth.

Gartenmöbel_20200327122822_VDM-2020-PM-Gartensaison-2020-1 Gartenmöbel 2020
Gartensaison 2020 © VDM

Verband der Deutschen Möbelindustrie e. V. (VDM)

Tags from the story
, , , ,