A-ROSA: Aufschwung am Scharmützelsee

Ein neuer Golfclub und prominente Charity im A-ROSA Scharmützelsee

Die jetzige Entwicklung in Bad Saarow gleicht jenem Aufschwung, der Anfang der Neunziger Jahre durch die Gemeinde im Landkreis Oder Spree zog. Eine knappe Autostunde von Berlin entfernt bot damals Brandenburgs zweitgrößter und mitunter schönster See namenhaften Investoren und Visionären ein Fleckchen Land zur Verwirklichung eines Traumes. Ein Traum, der Sport-Stars wie Nick Bollettieri, Alvin Schockemöhle, Arnold Palmer und Nick Faldo einen Ort bot, sich niederzulassen und deren persönliche Vision zu verwirklichen. Nicht alle haben es allerdings bis ins Jahr 2018 geschafft.

Heute, viele Jahre später, beginnt dieser Aufschwung von Neuem mit vielen Projekten und Investitionen. Eine bestehende Konstante seit über 15 Jahren am See ist dabei das A-ROSA Scharmützelsee. Seit Jahren schon begeistern die außergewöhnlichen 63-Loch Golfplätze, die dem größten Resort am Scharmützelsee eine einzigartige Stellung in der ganzen Region geben und machen es zu einem Golf Mekka. Kein Wunder also, dass viele Besucher für eine Woche nichts anderes tun wollen, als zwischen ihrem Zimmer und den Golfplätzen zu pendeln. Aber auch Tagesgäste und Erholungssuchende schätzen die Vielfältigkeit im Bereich Sport und Wellness.

Ebenso wird das Clubleben aufgefrischt. So wurde Anfang des Jahres der neue Golf Club Bad Saarow gegründet, der zukünftig die Mitglieder des A-ROSA Golf Clubs, des Sporting Club Berlin und hoffentlich viele weitere Golfer und Golfinteressierte vereint. Aktuelle Informationen sowie attraktive Angebote und Mitgliedschaften unter: www.gcbadsaarow.de

Ein besonderes Merkmal setzt hierbei der im letzten Jahr zum ersten Mal durchgeführte Monica Lierhaus Charity Golf Cup. Ein außergewöhnliches Aufgebot an nationaler Prominenz unterstützte das Event und gab auf dem Arnold Palmer Platz und bei der anschließenden Galaveranstaltung alles, um zu glänzen. Dabei wurden über 40.000 € an Spenden gesammelt, um Bedürftigen notwendige Therapien und ein besseres Leben zu ermöglichen. Neben Monica Lierhaus gab es prominent-golfende Unterstützung von Ex-Box-Profi Henri Maske, den Fußball-Brüdern Lars und Sven Bender, Schwimm-Weltmeister Thomas Rupprath, Olympia-Sieger und Unternehmer Norbert Dobeleit und Schauspieler Michael Roll.

Auch in diesem Jahr wird am Scharmützelsee wieder für den guten Zweck gespielt. Mit dem Charity-Special können Interessenten ab 309 € p.P. am Turnierwochenende vom 08.-10. Juni teilnehmen.

Darin enthalten sind:

  • 2 Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstück im A-ROSA Scharmützelsee
  • Get-Together am Freitagabend
  • Turnierteilnahme im Scramble – Format
  • Hochwertige Players Night mit Tombola und Versteigerung
  • Zahlreiche Geschenke

 

Nehmen Sie Kontakt mit dem Anbieter auf:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)


A-ROSA: Aufschwung am Scharmützelsee
Artikel bewerten

Tags from the story
,