Eigener Herd ist Goldes Wert

Ruder_Kuechen_Nobilia
© Nobilia

Mit der richtigen Planung zur Traumküche

Die Küche ist mit Sicherheit einer der Räume mit der größten Bedeutung zu Hause. Darum sollte diese frühzeitig richtig geplant werden. Welche Dinge dabei zu beachten sind, haben wir in einem Interview mit Herrn Ruder, dem Geschäftsführer der Firma Ruder Küchen + Hausgeräte GmbH geklärt. 

Welches sind die Grundüberlegungen die man bei der Küchenplanung beachten muss?

Herr Ruder: Baut man neu, egal ob Eigenheim oder Eigentumswohnung, hat man noch Einfluss auf verschiedene technische Gegebenheiten. Teilweise kann man auch die Raumaufteilung noch beeinflussen. So könnte die Küche räumlich so geplant sein, dass man die Morgen- oder Abendsonne genießen kann. Oder die Nähe zur Vorratskammer gegeben ist. Kommen Sie frühzeitig genug zu uns, denn dann lässt sich vielleicht noch das Raumkonzept in Ihrem Neubau verändern, falls Sie zu der Auffassung gelangen, die Küche solle mehr Bedeutung bekommen. Es geschieht auch immer häufiger, dass in Bestandsimmobilien Wände versetzt werden, damit z.B. der Traum einer Kochinsel realisierbar wird. 

Damit kommen wir auch zur nächsten Frage:  Kommt für Sie eine offene oder eine geschlossene Küche in Betracht? Die offene Lösung bietet den Vorteil, dass Koch oder Köchin nicht isoliert sind. Ein Nachteil ist wohl der, dass Sie schneller wieder aufräumen müssen, als bei geschlossenen Lösungen. Womit wir bei den Menschen wären, die eine geschlossene Lösung bevorzugen. Die sich gerne mal mit einem Glas Rotwein vom Alltagsgeschehen zurückziehen und Ihren Lieblingssong in der Küche genießen und nebenher eine leckere Mahlzeit zaubern. Außerdem werden die anderen Familienmitglieder weder durch die typischen Küchengeräusche wie Töpfe klappern oder Wasserlaufen noch die unvermeidliche Unordnung gestört. Nun müssen Sie entscheiden, was Ihnen lieber ist!

Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Küchenplanung?

Sobald Sie einen Grundriss des Küchenraumes haben, kann schon losgelegt werden. Bei Bauherren ist dies sogar wichtig, denn der Küchenverkäufer erstellt Ihnen einen Installationsplan, den Sie spätestens zur Bemusterung benötigen.

Auf welche Ausstattungsmerkmale sollte man auf keinen Fall verzichten?

Auf eine ergonomische Arbeitshöhe. Rückenschonend arbeiten kann man auch in der Küche. Und wenn möglich Schubladen mit automatischem Einzug. Wenn Sie Kleinkinder haben, sollten Sie auf eine kratzfeste und pflegeleichte Front Wert legen und auf Geräte mit Kindersicherung achten. Insbesondere der Herd sollte über ein Wärmeschutzgitter verfügen. 

Welche Trends sind derzeit im Küchenbereich besonders zu beobachten?

Der Trend geht in Richtung Einheitlichkeit. Viele Kunden wünschen einen nahtlosen Übergang von der Küche zum Wohnzimmer. Das hat natürlich Auswirkungen auf die gesamte Ästhetik einer Küche.  Aber auch Farbakzente werden gerne genommen. Mit dem Color-Concept von Nobilia zum Beispiel  (siehe Farbfächer) sind auch moderne Beton- und Bronzedekore möglich, um gezielte Farbakzente zu setzen.  Bei den Fronten ist momentan weiß mit warmen Brauntönen als Dekorakzente sehr gefragt.  Grundsätzlich sind die zeitlosen Fronten in weiß bis vanille immer noch die Top-Seller. 

Energiesparen ist in aller Munde. Gibt es auch Energiesparmöglichkeiten im Küchenbereich?

Fakt ist, dass die Hausgeräte von heute nur noch einen Bruchteil an Energiekosten verschlucken.  Lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten, wenn Sie ein neues Stand- oder Einbaugerät benötigen. Wir bieten für Kunden, die nur neue Geräte brauchen, auch eine vor-Ort-Beratung an. Gerade wenn Einbaugeräte ausgetauscht werden sollen, ist das richtige Maß wichtig. Sonst passt nachher das Neue nicht in die Nische. 

Induktionskochfelder sind schon fast Standard. Die Energieersparnis hat sich herumgesprochen, da müssen wir nicht mehr viel erklären. 

Was ist bei der Auswahl der Elektrogeräte sonst zu beachten?

Wählen Sie Geräte, die Sie leicht bedienen können und mit einem guten Service-Netz. Denn wenn etwas defekt ist, ist ein preiswerter und kompetenter Kundendienst in der Nähe von Vorteil. Hinterfragen Sie Ihre Einkaufsgewohnheiten. Wer fast täglich frisch einkauft, benötigt keinen großen Kühlschrank mit BioFresh-Zone. Wer lieber auf Vorrat kauft, benötigt mehr Platz und legt mehr Wert auf längere Haltbarkeit. Wer gerne gesund kocht, sollte einen Dampfgarer ins Auge fassen. Auch dort gibt es tolle Kombigeräte. Sie merken schon, individuelle Beratung ist auch hier wichtig.

Woran erkennt man ein Fachgeschäft in dem man kompetente Beratung erhält und guten Service?

Ruder_Kuechen_Faecher-300x260 Eigener Herd ist Goldes Wert
© Nobilia

Wenn man sich Zeit für Sie nimmt und ihnen alles erstmals ausführlich erklärt. Dann sollten Sie darauf achten, dass von der Planung bis hin zur fertigen Montage alles in einer Hand liegt. Ein eigener Kundendienst für Geräte gehört für uns zu einem guten Service dazu. Auch günstige Finanzierungsmöglichkeiten sollten mit zum Angebot gehören. Eine computergestützte Planung in 3D-Ansicht gehören heute schon zum Standard. Aber auch die Ausstellung sollte aussagekräftig sein und verschiedene Möglichkeiten zeigen. Standardküchen kann jeder verkaufen, aber eine individuelle Küche zu planen, dazu gehört sehr viel Einfühlungsvermögen und Phantasie.

Nicht jeder kann mit dem Umzug auch eine neue Küche kaufen. Welche Möglichkeiten gibt es eine bestehend Küche im neuen Heim zu integrieren?

Grundsätzlich lässt sich natürlich auch eine bestehende Küche integrieren. Doch die Chance sollte genutzt werden, um die Küche den aktuellen Bedürfnissen und Standards anzupassen. Zunächst sollte die Küche von einem Berater besichtigt werden. Danach kann man eine Küchenplanung anhand des neuen Grundrisses und Installationsplan vornehmen. Möglichweise sind Erweiterungen möglich und gewünscht. Auch sollten Elektrogeräte und die Spüle auf Ihren Zustand überprüft werden und ggf. ausgetauscht werden. Natürlich kann die Küche auch als Ganzes modernisiert werden. Dazu werden neue Fronten, eine neue Arbeitsplatte und die Spüle erneuert. 

Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei Küchen?

Es hängt von der Verarbeitung ab, wie lange eine Küche halten kann. Und hier gibt es natürlich große Unterschiede. Auch die Dicke der Arbeitsplatte und das Material spielen eine große Rolle. Und zusätzlich sind natürlich Merkmale wie Softeinzug, Schienenführung etc. ein weiteres wichtiges Merkmal. Oftmals merkt man erst bei der praktischen Vorführung vor Ort im Küchenstudio, worauf es wirklich ankommt.

Wie sieht der Zeitplan von der Planung bis zu fertigen Küche aus?

Die Küche wird nach ersten Raumplänen geplant. Sobald der Raum begehbar ist, erfolgt ein Aufmaß vom Tischler. Bei einer Bestandsimmobilie können wir relativ kurzfristig einen Aufmaßtermin vereinbaren. Danach wird nochmals die Durchführbarkeit der ersten Planung geprüft und evtl. müssen Änderungen vorgenommen werden. Nach dem Aufmass dauert es nun 5 – 9 Wochen bis zur fertigen Küche.

Man hört immer mehr von vernetzen Hausgeräten. Gibt es das bei Ihnen auch?

Natürlich. Wir liefern von Bosch, Siemens und Miele WLAN-fähige Hausgeräte, grundsätzlich auch von allen anderen. Die Kombination von WLAN-fähigen Hausgeräten, intelligenter Software und der intuitiven Home Connect App bietet eine Vielzahl einzigartiger Anwendungsmöglichkeiten und machen den Alltag effizienter und angenehmer als je zuvor. Wer hier Interesse hat, sollte sich auf jeden Fall bei uns ausführlich beraten lassen.

Herr Ruder, wir danken für das Gespräch! 

Das Interview führte Fabian Möbis vom Magazin „EXKLUSIV – Immobilien in Berlin“.

Ruder_Kuechen_Nobilia_blau-1024x623 Eigener Herd ist Goldes Wert
© Nobilia

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer: (030) 557726 -26/-15
oder im Internet: www.m-ruder.de

Nehmen Sie Kontakt mit dem Anbieter auf:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)


Eigener Herd ist Goldes Wert
5 (100%) 1

Tags from the story
,