Bewässerungsanlagen für den Garten: Von Sprinklern bis zur Regentonne

Garten, Wasser
© JillWellington / pixabay.com

Der Garten ist das Herzstück des Hauses. Doch damit der Garten auch wirklich schön grün und gepflegt aussieht, muss er regelmäßig bewässert werden. Welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, erklären wir in diesem Artikel.

Bewässerungsanlagen für den Garten – die verschiedenen Systeme

Der Garten ist die grüne Oase, in der wir uns entspannen und erholen können. Damit unser Grün auch in heißen Sommermonaten nicht vertrocknet, ist eine ausreichende Bewässerung wichtig. Welches Bewässerungssystem für unseren Garten am besten geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel der Größe des Gartens, der Art der Pflanzen und dem Wasserbedarf.

Sprinkleranlagen eignen sich besonders für größere Gärten mit Rasenflächen. Hier können wir den Sprinkler so einstellen, dass er regelmäßig den Rasen bewässert. Das Wasser wird dabei gleichmäßig auf die Pflanzen verteilt und die Gefahr von Staunässe wird minimiert.

Mikro-Dip-Bewässerungssysteme sind ideal für Pflanzen, die nur wenig Wasser benötigen. Bei diesem System wird das Wasser durch kleine Tropfen an die Pflanzen abgegeben. Dadurch verdunstet das Wasser nicht so schnell und die Pflanzen können das Wasser besser aufnehmen.

Gießkannen eignen sich für alle Arten von Pflanzen und Gärten. Sie sind einfach zu bedienen und können den Bedarf einer Pflanze an Wasser genau dosieren.

Regentonnen sind eine kostengünstige Möglichkeit, um große Mengen an Wasser zu speichern. Wie werden sie befüllt? Entweder bleiben die Regentonnen im Freien stehen und fangen so den Regen auf oder sie werden mithilfe von einem PE-Rohr an die Regenrinnen des Hauses angeschlossen.

Fazit – es kommt auf das Vorhaben an

Es ist wichtig zu beachten, dass es verschiedene Bewässerungsanlagen für den Garten gibt und man diejenige auswählt, die für sein Vorhaben die beste ist. Sprinkler eignen sich beispielsweise hervorragend für große Gärten, während eine Regentonne vielleicht besser für kleinere Gärten geeignet ist.

Im Allgemeinen ist es jedoch ratsam, sich vor dem Kauf einer Bewässerungsanlage genau zu informieren und herauszufinden, welche die beste für den eigenen Garten ist.

Rate this post