Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser

Wohnen am Wasser in Berlin © flashpics / Fotolia.com
Wohnen am Wasser in Berlin © flashpics / Fotolia.com

Die schönsten Wasserlagen in Berlin

Wer sich in Berlin den Luxus gönnen möchte am Wasser zu wohnen, der muss nicht an den Wannsee oder Müggelsee ziehen. Die Spree fließt mitten durch Berlin und an ihren Ufern finden sich Eigentumswohnungen in 1-a-Lage, mit viel Licht, weitem Blick und Wasser direkt vor der Haustür. Urbanes Leben im Szene-Kiez lässt sich so mit dem Luxus des Wasserblicks verbinden. Ein Wohn- und Lebenstraum für wahre Genießer.

Bauwerk-WAVE-Aussen-300x241 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
WAVE Waterside living © Bauwerk Capital GmbH & Co. KG

Waterside Living Berlin

In bester City-Lage am Wasser wohnen, gemeinsam in den angesagten Szenekiezen ausgehen, erfolgreich visionär arbeiten – das Berliner Spreeufer hat besonders viel Potential für ein außergewöhnliches Leben in Deutschlands Hauptstadt. Und das Neubauensemble „Wave“ spiegelt die attraktive Lage unmittelbar am Friedrichshainer Spreeufer wider: Geschwungene Linien und die stringente Formensprache der Stararchitekten von Graft.

„Wave“ – das ist tatsächlich ein Haus wie eine Superyacht: hochexklusiv, eindrucksvoll, aus der Masse weithin herausragend. Die 161 Apartments überzeugen mit durchdachten Lösungen, intelligenten Grundrissen und exklusiven Details, die dem Leben echte Größe geben. Die Außergewöhnlichkeit der Apartments zeigt sich speziell in den Zimmervorsprüngen, die den Wohnbereichen eine besondere Formensprache geben und ihre eigenen Ecken und Kanten zeigen. Sie schaffen überraschende Blickbezüge nach außen, Richtung Spree oder Richtung City. Teilweise vergrößern Balkone die Wohnfläche und schaffen wunderbaren zusätzlichen Freiraum, zu dem es nur eine Steigerung gibt: das Gemeinschaftssonnendeck oder eine eigene, ganz private Scholle auf dem Dach. Direkt an der Spree gelegen mit Blick über Friedrichshain und Kreuzberg ist das exklusiver Wohnluxus pur, wie man ihn sonst nur aus London, Paris oder New York kennt.

Entlang des Ufers stehen bereits interessante Gebäude wie das Hotel Nhow oder die umgebauten Hafenspeicher der Unterhaltungsgiganten MTV und Universal. Erwähnenswert sind auch die Oberbaumbrücke und die berühmte East Side Gallery. Das Nachtleben in Friedrichshain ist legendär, so gehört beispielsweise der Club „Berghain“ zu den weltweiten Top-Locations. „Wave“ wird die erste Landmarke an der Spree sein und mit dem „Molecule Man“ das Tor nach Mitte bilden. An der Spree bieten sich vielfältige Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Das Sportboot Training Center Berlin mit Bootsschule und Yachtcharter befindet sich in der Nachbarschaft. Das Badeschiff und das 50-Meter-Becken der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Friedrichshain liegen nah. Trainieren lässt es sich gut in den Fitnessstudios der Umgebung oder im weitläufigen Treptower Park.

project-be-mitte-03-300x200 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
Project Immobilien • BE MITTE • Berlin Mitte

Wohnen am Wasser in Berlin‘s Mitte

Vom „Wave“ nicht weit entfernt, ein paar Meter die Spree hinab, findet sich auf der anderen Flußseite das Gebäudeensemble „Be Mitte“. „Be Mitte“ – das sind vielfältige moderne Wohnungen direkt an der Spree, den Fernsehturm im Blick. Hier finden Moderne, Politik und Geschichte ihren gemeinsamen Platz. Man wohnt am Puls der Zeit und doch entspannt zurückgezogen. Spreeufer auf der einen und verkehrsarme Rungestraße auf der anderen Seite – wer in Mitte eine ruhige Wohnung sucht, der ist hier am richtigen Platz. Von den Eigentumswohnungen in der Rungestraße sind der geschäftige Potsdamer Platz, der berühmte Alexanderplatz und die mondäne Friedrichstraße schnell erreicht.

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser

In dem zur Spree gerichteten Gebäude genießt man vom Balkon der exklusiv ausgestatteten Wohnungen den Ausblick aufs Wasser, während sich der Partner oder die Partnerin auf der sonnigen Südloggia in der Ruhe des Innenhofs entspannt. Eine ausgesuchte Nachbarschaft bringt angenehme Begegnungen.

Zwischen Jannowitzbrücke und Regierungsviertel sind in den vergangenen Jahren nur wenige Wohnbauten an der Spree entstanden. Zu den spektakulären Gebäuden gehören die exklusiven Häuser gegenüber dem Berliner Dom und das „Yoo“ am Berthold-Brecht-Platz. Die Spree schlängelt sich durch das Regierungsviertel ins Hansaviertel und bis zum Schloss Charlottenburg. An ihren Ufern gibt es hochherrschaftliche Gebäude der Gründerzeit und nur wenige Neubauprojekte. Zu den Schmuckstücken gehört das entstehende Quartier „No. 1 Charlottenburg“. Es besticht durch exklusives Wohnflair mit Ausblick auf die Spree und eine hervorragend zentrale Lage in der City-West.

Ziegert-No-1-Charlottenburg-Spreelage-300x200 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
No.1 Charlottenburg – Exklusive Lage am Spreeufer
© ZIEGERT – Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Charlottenburg steht für Großzügigkeit

Das Bauvorhaben „No.1 Charlottenburg“ ist ein außergewöhnliches Wohnensemble im Herzen von Berlin. Es bietet einen einzigartigen, qualitativ hochwertigen Lebensraum mit Wasserblick und großzügigen Gärten für alle, die ruhig, aber dennoch zentral residieren möchten. Gelegen am Spreeufer, an der Ecke Wegelystraße und Englische Straße, bietet „No.1 Charlottenburg“ 272 Wohnungen, verteilt über zwei unmittelbar am Wasser gelegene Hochhäuser und dreizehn traditionelle Stadthäuser, die um grüne, wunderschön gestaltete Innenhöfe gruppiert sind.

Federführend bei der Konzeption und Entwicklung von „No.1 Charlottenburg“ ist die deutsche Architektin Caroline Stahl, die mit ihrer Vision von schlichter Eleganz und innovativem Design neue Maßstäbe für das gehobene Wohnen in Berlin setzt. Das Wohnensemble wird einerseits zum traditionellen Straßenbild von Charlottenburg passen und gleichzeitig jeden individuellen Wunsch erfüllen. Das Angebot reicht von Zwei-Zimmer-Apartments ab 38 Quadratmetern Wohnfläche bis zu Vier-Zimmer-Apartments mit komfortablen 155 Quadratmetern.

Anzeige

Ziegert-Banner-No1-0517 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser

Charlottenburg zählt spätestens seit der Kaiserzeit zu den begehrtesten Wohnlagen der Metropole Berlin. Wie kaum ein anderer Stadtteil wurde Charlottenburg vom preußischen Adel und Großbürgertum geprägt. Bis heute findet man hier die besten Adressen der Stadt, herrliche Grünanlagen und viele Wasserflächen. Hochkultivierte Lebensart, mit viel Tradition und doch immer aktuell und am Zeitgeist. Modernität, Wissenschaft und Luxus treffen auf junge, aufstrebende Dynamik.

Charlottenburg steht für Großzügigkeit, die sich widerspiegelt in der Breite der Straßen, der Bürgersteige, der Häuser und in den Einkaufsmöglichkeiten, die in ihrer Vielfältigkeit in ganz Berlin unübertroffen sind. Vor allem der Kurfürstendamm mit seinen zahlreichen Seitenstraßen ist äußert beliebt: Hier betreiben kreative Künstler und Kunsthandwerker ihre Galerien, Studios, Boutiquen und Geschäfte. Es ist ein herrliches Vergnügen an einem Samstag durch die Straßen und an den Schaufenstern vorbei zu flanieren, sich zwischendurch in einem Bistro zu stärken und dann noch etwas Ausgefallenes zu kaufen.

Wohnen-am-Wasser-52Grad-Nord-BUWOG-300x212 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
Die BUWOG Group realisiert Neubauprojekte in attraktiven Wasserlagen. 52° Nord – maritimes Wohnglück in Berlin-Grünau © BUWOG Group

Lebendiges, naturnahes Wohnen in Grünau

Ruhesuchende und Naturliebhaber zieht es hingegen eher weg von der City-West in den Südosten Berlins an die Dahme und den Müggelsee. Einen kleinen Sprung von der Spree entfernt liegt direkt an der Dahme die herrliche einstige Villenkolonie Grünau. Hier ist die Heimat des neuen Wohnquartiers „52° Nord“. Grünau genießt einen besonderen Ruf als Wohnort mit Gründerzeit-Charme und als beliebtes Ausflugsziel. Der urige Stadtkern von Köpenick, ebenfalls von viel Wasser umgeben und Standort des berühmten Rathauses mit dem Hauptmann von Köpenick davor, und die idyllischen Ortsteile Friedrichshagen und Rahnsdorf sind nur wenige Minuten entfernt.

„52° Nord“ schafft in dieser Umgebung beste Voraussetzungen für ein komfortables, lebendiges, naturnahes Wohnen in Grünau. Die direkte Nähe zur Dahme und die quartierseigene Wasserfläche des Seefelds versprechen eine ganz besondere Lebensqualität. Dank der offenen Architektur ist der Blick auf das Wasser und die umgebende Natur im Wohnquartier immer gegeben. In den eigenen vier Wänden werden sich die Bewohner genauso zuhause fühlen wie auf den Straßen, Wegen und Plätzen von „52° Nord“. Liebevoll gestaltete Außenanlagen laden ein zum Spazieren an der 600 Meter langen Uferpromenade, zum Spielen und Toben auf dem quartierseigenen Spielplatz und zum Ausruhen auf einem der zahlreichen grünen Plätze.

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser

Die Kindertagesstätte ist ein besonderer Pluspunkt für Familien im Quartier. Ob Singles, Familien oder Paare jeden Alters: Vielfältige Grundrisse und Wohntypen bieten für jede Lebensphase die richtige Wohnform. So entstehen komfortable Wohnungen, exklusive Penthouses, Reihenhäuser mit viel Platz für Familien, urbane Haus-in-Haus-Konzepte. Durch die S-Bahn, mehrere Busverbindungen und die Straßenbahn ist Grünau gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Mit dem Auto ist man in kurzer Zeit auf dem Stadtring und dank des Adlergestells – Berlins längster Straße – auch schnell in der Innenstadt. In 30 Minuten lassen sich City-Ost und -West erreichen.

Berlin: Urbanes Leben mit Wasserblick

Wer „Leben am Wasser“ hört, der verbindet damit in Deutschland spontan Hamburg, Kiel, Sylt, Timmendorfer Strand, Rügen und Greifswald. Tatsächlich hat aber auch Berlin wunderschöne und erstklassige Wasserlagen. Ganz klassisch am Wannsee, am Schlachtensee, an der Havel, im Osten am Großen Müggelsee und an der Dahme. Zudem ganz modern, mit erstklassigen Wohnungen mitten in der Stadt, an den Ufern der Spree, wo der Puls der Metropole hautnah zu spüren ist und dabei der Blick auf das beruhigende Wasser genossen wird. Ja, das ist sie: die Kunst zu leben – in Berlin.

Bastian Behrens

Am-Wannsee Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
Der Wannsee, Blick vom Garten der Villa Liebermann • Foto: Jean-Pierre Dalbéra • Lizenz: CC BY 2.0
Wellen, Licht und Weite – Wohnen am Wasser
4.8 (96%) 5

Tags from the story
,