Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin

Eingangsbereich Villenpark Potsdam. © Exklusiv / Christina Gericke

Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin: Auf dem Gebiet der ehemaligen innerdeutschen Grenze und mitten im Wald liegt der „Villenpark Potsdam-Groß Glienicke”. Hier entsteht gerade Stück für Stück, auf einer Fläche von rund 250.000 Quadratmetern, ein naturnah gelegenes Wohnensemble.
Familie Aßmann hat sich hier ihren Traum vom Wohnen in idyllischer Lage zwischen Potsdam und Berlin erfüllt. „In einem wachsenden Wohngebiet zu wohnen ist nichts Außergewöhnliches. Es ist sehr interessant und man freut sich über die Veränderungen, über etwas Neues und mehr Leben um einen herum”, berichtet Britta Aßmann. Der jungen Familie gefallen besonders die nahgelegenen Ausflugs- und Erholungsmöglichkeiten. Die Aßmanns haben sich dabei ganz bewusst für ein Leben auf dem Land, inmitten der Natur, entschieden.

Wohnen zwischen Potsdam und Berlin: Natur um die Ecke

Denn vom Villenpark Potsdam-Groß Glienicke aus ist es nicht weit zum Groß Glienicker See, dem Grunewald, dem Berliner Wannsee, der Potsdamer Altstadt und der Pfaueninsel mit ihrem berühmten, im romantischen Stil errichteten Schloss. Zahlreiche kleine

48-bild-1-naturnahes-wohnen-villenpark_eucon Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin
Familie Aßmann © Exklusiv / Christina Gericke

Gewässer und Kanäle umgeben die Landschaft rund um den Villenpark.

„Die naturnahe Umgebung wird von uns so oft wie möglich genutzt”, erzählt Frau Aßmann. Deshalb ist die Familie besonders im Sommer gerne gemeinsam mit dem Fahrrad unterwegs. „Man begegnet hier täglich jeder Menge Tierarten in unmittelbarer Nähe, wie Rehen, Eichhörnchen, Spechten, Meisen, Bussarden, Reihern und leider auch den Wildschweinen”, erinnert sie sich an die Ausflüge der Familie. Zu ihren beliebtesten Zielen zählen unter anderem der Glienicker See oder der Krampnitzsee. Aber auch Berlin Kladow und dem dortigen Havelufer wurde bereits ein Besuch abgestattet. Alles befinde sich in unmittelbarer Nähe und sei schnell erreichbar. Den Feierabend genießen die Aßmanns gerne in der Natur oder am Wasser, tägliche Spaziergänge führen sie in die Wälder der Umgebung.

Mit dem Auto schnell in Berlin oder Potsdam

48-bild-3-naturnahes-wohnen-villenpark_eucon-300x200 Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin
Baugrundstück. © Exklusiv / Christina Gericke

Auch der Villenpark Potsdam-Groß Glienicke selbst bietet vor allem viel Natur, denn hier gibt es trotz der stadtnahen Lage keinen Durchgangsverkehr. Die kleinen Straßen säumt zum Teil über 100 Jahre alter Baumbestand, außerhalb des Areals befinden sich urwüchsige Wälder und Felder. „Die Kinder können beruhigt vorm Haus spielen”, berichtet Frau Aßmann, der Nachwuchs genieße die vielfältige Natur im Villenpark. Grundschulen und Kindergärten seien circa vier Kilometer entfernt.

Die weiterführenden Schulen können im nicht weit entfernten Potsdam oder Dallgow besucht werden, nicht aber in Berlin, da der Villenpark territorial bereits zum Bundesland Brandenburg gehört. Aber auch andere Schulen sind prinzipiell in wenigen Autominuten erreichbar, darunter die renommierte, auch für Kinder aus Brandenburg zugelassene „Berlin International School” in Steglitz. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist auch das Zentrum von Berlin erreichbar, hier solle man, so Frau Aßmann, circa 45 Minuten einplanen, mit dem Auto rund 25 Minuten.

Doch die Aßmanns bevorzugen das ebenso nah gelegene brandenburgische Landeshauptstadt. „Potsdam ist mit dem Bus innerhalb von 30 Minuten erreichbar und in unseren Augen attraktiver”, berichtet Frau Aßmann. Die nächsten, vier Kilometer entfernten Einkaufsmöglichkeiten sind mit dem Auto erreichbar. Fünf Kilometer vom Villenpark entfernt befindet sich zudem der Dallgower „Havelpark”, in dem es neben vielen anderen Möglichkeiten zum Kaufen auch Modeläden, Banken, Restaurants und einen Buchladen gibt.

48-bild-4-naturnahes-wohnen-villenpark_eucon-300x200 Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin
Das Eigenheim der Familie. © Exklusiv / Christina Gericke

Angenehm Wohnen zwischen Potsdam und Berlin

Für den Villenpark Potsdam-Groß Glienicke sind zudem zukünftig eine Bäckerei, ein Café, ein Restaurant, Arztpraxen sowie ein Lebensmittelgeschäft vorgesehen. Ergänzt werden soll das Angebot durch eine in unmittelbarer Nähe befindliches Fitnesszentrum, einen Golfplatz sowie eine Reitanlage. Zudem sind für den Villenpark auch Angebote für Hallensportarten, darunter Handball und Hockey, geplant.

Momentan nutzt die Familie vor allem die vielen großen und kleinen Erholungsmöglichkeiten in der Umgebung. An die Ausflüge mit der Familie erinnert sich Frau Aßmann gern, ebenso wie an die Entstehung ihres Hauses. „Wir waren 450 Kilometer von der neuen Heimat entfernt und es hat reibungslos funktioniert”, erinnert sich Frau Aßmann. Zweifelsohne: Die Familie hat ihre Entscheidung für das naturnahe Wohnen zwischen Potsdam und Berlin nicht bereut.

Naturnahes Wohnen zwischen Potsdam und Berlin
5 (100%) 8