Vom Wohnungsbau zur Partizipation

Editorial-Ziegert-Sven-Henkes
Sven Henkes, Geschäftsführer ZIEGERT - Bank- und Immobilienconsulting GmbH © Gero Breloer / ZIEGERT Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Es sind aufregende Zeiten für Berlin. Die Hauptstadt voller Vielfalt entwickelt sich zum internationalen Leuchtturm für Menschen, Kulturangebote und Unternehmen.

Die Stadt zeigt sich dynamisch und sticht in diesem Punkt aus den anderen Großstädten der Republik hervor. Dies geht aus den jüngsten Studien des Ziegert Reports 2019/2020 hervor, der die Entwicklungen und Perspektiven der Top-8-Städte Deutschlands untersucht. Während die Dynamik also steigt, sinkt aber zeitgleich das Immobilienangebot und das bereits im vierten Jahr in Folge.

Dieses Ungleichgewicht im Markt kann nur ausbalanciert werden, wenn der Wohnungsbau gefördert wird. Wir brauchen einerseits eine frische Debatte, die sich offen für neue Ideen zur Stadtentwicklung zeigt und Impulse zulässt. Wohnungsbau kann nur florieren, wenn weniger Menschen Misstrauen gegenüber Veränderungen und Entwicklungen ihrer Städte hegen. Kommende und laufende Projekte im Hochhausbau für Berlin sind dafür ein glänzendes Beispiel.

Anderseits brauchen wir auch eine Politik, die den Wohnungsbau voranbringt, Anreize für Investoren schafft und die sich vor allem auch für die Menschen einsetzt, die sich für das Eigentum und gegen die Miete entscheiden wollen. Der hohen europäischen Eigentumsquote von 71% steht die erschreckend niedrige Eigentumsquote Berlins von nur 15% gegenüber. Diese zeigt eindringlich, dass es nicht nur an Förderanreizen in Berlin fehlt, um vom Mieter zum Eigentümer zu werden. Es mangelt auch an Beratung und Konzeption: Viele Berliner, neu oder alt, sind nämlich durchaus in der Lage, sich Wohneigentum zu finanzieren, zumal wenn Ihnen ein individuelles und passgenaues Finanzierungsmodell zur Seite gestellt wird.

Hier gibt es Nachholbedarf, denn Eigentum bietet einer Gesellschaft viele Vorteile. Wir glauben daran, dass Wohneigentum eine größere Partizipation und Verbindung zur Nachbarschaft entstehen lässt. Zudem ist eine Immobilie nach wie vor die verlässlichste Absicherung fürs Alter, denn das Wertsteigerungspotential ist ungebrochen und finanzielle Belastungen durch Mietzahlungen entfallen. Zurecht sieht unser Grundgesetz vor, dass Eigentum verpflichtet. Es definiert den Raum, in dem wir miteinander leben. Für die Bürger Berlins und alle die es werden möchten, bedeutet dies eine unmittelbare Teilhabe am Wachstum der jungen Stadt Berlin.

Die folgenden Seiten sind ein wunderbarer Beweis dafür, dass es durchaus vielseitige Möglichkeiten gibt, sich den Traum vom Wohneigentum selbst zu erfüllen und dass der Wohnungsbau nicht vergessen wird. So finden Sie vielseitige Angebote, neue Impulse und vielleicht genau die Inspiration für Ihre Vorstellung von Investment, Absicherung und Sicherheit in der Zukunft. Ich kann Sie nur ermutigen: Trauen Sie sich und partizipieren Sie am dynamischen Wachstum der Stadt.

Sven Henkes

Geschäftsführer – ZIEGERT Bank- und Immobilienconsulting GmbH