Mit nio entsteht ein neues Stadtquartier im Prenzlauer Berg

Stadtquartier nio am Prenzlauer Berg

Die David Borck Immobiliengesellschaft vermarktet exklusiv das neue Stadtquartier nio im Skandinavischen Viertel. Dort entstehen in neun Häusern – nio ist das schwedische Wort für neun – 190 Eigentumswohnungen, Penthouses und vier Townhouses mit eigenen Eingängen, die sich um einen grünen Innenhof mit großzügigen Spiel- und Grünflächen gruppieren.

Bauherr ist die PREMIUM Immobilien Deutschland Gmbh, ein Spezialist im Bereich Wohnimmobilien mit bald 20-jähriger Erfahrung am österreichischen und deutschen Wohnimmobilienmarkt.

Das künftige Wohnensemble verfügt über zwei vollkommen unterschiedliche Charaktere: Klassisch und zeitlos in Anlehnung an die Gründerzeit in Richtung Bornholmer Straße, modern und abwechslungsreich mit bewussten Brüchen und Kontrasten in Richtung des Wohnquartiers Finnländische Straße.

„Viele der neuen Bewohner stammen aus Prenzlauer Berg und Mitte und suchen eine größere, modernere Wohnung“, hat Caren Rothmann, Geschäftsführerin und Mitinhaberin der David Borck Immobiliengesellschaft, festgestellt. „Zudem sprechen wir auch ganz bewusst Familien mit Kindern an, die von der urbanen, aber grünen Lage rund um den großzügigen Innenhof, von eigenen Spielplätzen, großen Abstellräumen für Fahrräder und Kinderwagen, der eigenen Tiefgarage und von einer guten Infrastruktur mit Läden, Schulen und Kindergärten profitieren.“

Mit Grundrissen von einem bis fünf Zimmern, Wohnungen über zwei Ebenen, Penthouses samt Dachterrassen mit unverbaubarem Weitblick und loftartigen Townhouses befriedigen die Wohnungen ganz unterschiedliche Bedürfnisse und überzeugen bei Preisen ab 3.400 Euro / qm sowohl Eigennutzer als auch Kapitalanleger.

Die Freiheit eines Einfamilienhauses und den Wohnkomfort einer Wohnung verbinden die vier zweietagigen Townhouses, die über eigene Eingänge und ebenerdige Terrassen verfügen. „Hier können die Bewohner ein offenes Atrium mit bis zu 5,40 Metern Raumhöhe und bodentiefen Fenstern genießen“, erläutert David Borck, Geschäftsführer und Mitinhaber der David Borck Immobiliengesellschaft. Die Fertigstellung ist für Herbst/Winter 2017 geplant. Weit fortgeschritten ist dagegen der Vertrieb: Seit September 2015 haben Caren Rothmann und ihr Team bereits für 40 % der Wohnungen einen Käufer gefunden. Der Spatenstich fand bereits im April 2016 statt.

nio Showroom an der Bornholmer Straße 67 – 70, 10439 Berlin
Di.-Fr. 16 – 19 Uhr
Sa. 13 – 16 Uhr
So. 10 – 13 Uhr oder nach Vereinbarung unter
Telefon 030 / 887 742 50 oder nio@david-borck.de

www.nio-wohnen.de

Über die David Borck Immobiliengesellschaft

Caren Rothmann und David Borck haben das Unternehmen konsequent vom Maklerhaus zum Immobiliendienstleister gewandelt / Bilanz: Über 1.100 Objekte in 5 Jahren 

david-borck-geschaeftsfuehrung-300x193 Mit nio entsteht ein neues  Stadtquartier im Prenzlauer Berg
Caren Rohmann und David Borck © Marlen Müller

Die David Borck Immobiliengesellschaft wurde 2010 von Caren Rothmann und David Borck gegründet. Mit einem Team von 25 Mitarbeitern werden unter dem Dach der Gesellschaft sämtliche Dienstleistungen rund um den Verkauf und die Vermarktung von Immobilien angeboten. Die Beratung umfasst selbst so grundlegende Elemente wie die Preisfindung und die Ausgestaltung der Grundrisse, die von den Experten an die Markterfordernisse angepasst und auf eine nachhaltig positive Wertentwicklung hin überprüft werden. Aber auch die Erstellung eines professionellen Marketing-Plans, mit dem die jeweilige Zielgruppe exakt erreicht werden soll, wie die Ausarbeitung von Logos, Namen, Prospekten, Verkaufsunterlagen und Websites gehören zum Portfolio von Caren Rothmann und David Borck. Doch der Service des modernen Immobiliendienstleisters umfasst noch viel mehr: Über das große Netzwerk können Finanzierungen zu besonders günstigen Vorzugs-Konditionen angefragt werden und dank der Partnerschaft mit spezialisierten Rechtsanwälten, Notaren und Architekten können die Käufer auf Wunsch eine Dienstleistung quasi aus einer Hand erfahren. „Dank unseres guten Netzwerkes und der langjährigen Branchenerfahrung konnten wir die besten Experten ihres Faches um unser Unternehmen gruppieren. Davon profitieren heute unsere Kunden, indem sie auf unsere Experten zugreifen können“, erläutert Geschäftsführer und Mitinhaber David Borck die Firmen-Philosophie. Neben institutionellen Anlegern aus Deutschland befinden sich auch viele Privatinvestoren aus Berlin unter den Stammkunden der Immobiliengesellschaft. „Wir haben uns so aufgestellt, um den Markt komplett abzudecken. Von der einzelnen Wohnung über die Villa bis hin zu Neubau-Projekten wie dem „nio“ mit fast 200 Einheiten können wir Projekte aller Größenordnungen stemmen“, erklärt Caren Rothmann.

Mit nio entsteht ein neues Stadtquartier im Prenzlauer Berg
5 (100%) 5