Letzte Einheit im 50 Meter hohen Wohnturm HavelPerle in Berlin-Spandau verkauft

PROJECT-HavelPerle-Spandau
Die „HavelPerle“ entsteht auf einer Halbinsel in Berlin-Spandau © PROJECT Immobilien Wohnen AG

Verkauf der 76 Eigentumswohnungen im Wohnhochhaus HavelPerle abgeschlossen

Mit der Beurkundung der letzten Eigentumswohnung – einem 120 m2 großen Penthaus in der obersten der 17 Etagen – hat PROJECT Immobilien den Verkauf des Wohnhochhauses HavelPerle in der Hugo-Cassirer-Straße 11 in Berlin-Spandau in der letzten Augustwoche erfolgreich abgeschlossen.

PROJECT-HavelPerle-300x225 Letzte Einheit im 50 Meter hohen Wohnturm HavelPerle in Berlin-Spandau verkauft
Die Penthäuser der „HavelPerle“ in Berlin-Spandau © PROJECT Immobilien Wohnen AG

Auf dem 2.635 m2 großen Grundstück in direkter Wasserlage auf einer Halbinsel der Havel errichtet der Bauträger und Projektentwickler den über 50 Meter hohen Wohnturm mit 76 Eigentumswohnungen und einer Gesamtwohnfläche von knapp 5.850 m2. Die Rohbauarbeiten sind inzwischen am Dach angelangt, ab Ende des Jahres sollen bereits die ersten Wohnungen an ihre neuen Eigentümer übergeben werden. Das Gesamtverkaufsvolumen beträgt rund 29,5 Millionen Euro.

PROJECT Immobilien ist seit dem Jahr 2009 auf dem Berliner Immobilienmarkt tätig und hat dort seither über 20 Objekte mit insgesamt 850 Wohneinheiten verkauft. 30 weitere Bauvorhaben mit mehr als 2.300 Eigentumswohnungen, Reihenhäusern und Apartments hat der Bauträger und Projektentwickler in der Bundeshauptstadt aktuell im Vertrieb und in Planung.

PROJECT-HavelPerle-Wasser Letzte Einheit im 50 Meter hohen Wohnturm HavelPerle in Berlin-Spandau verkauft
„HavelPerle“ in Berlin-Spandau – Blick von der Havel aus © PROJECT Immobilien Wohnen AG
Letzte Einheit im 50 Meter hohen Wohnturm HavelPerle in Berlin-Spandau verkauft
Artikel bewerten