Die Bewertung von Immobilien in Berlin

Immobilien in Berlin
© 2197494 / Pixabay

Der europäische Immobilienmarkt und insbesondere der Markt in Berlin waren in letzter Zeit vor allem aufgrund der Niedrigzinspolitik der Zentralbanken sehr dynamisch. Während die Preise dramatisch angestiegen sind, gibt es bereits ein paar Gespräche über die Überbewertung der Immobilien. Investoren kommen aus den USA und Asien vorbei, um Geschäfte zu tätigen. Interessanterweise locken nicht nur die deutschen Großstädte die Anleger, auch die mittelgroßen Städte Deutschlands sind im Aufwärtstrend. Immobilien in Berlin sind aber nicht nur innerdeutsch von einer großen Nachfrage betroffen. Ausländische Investoren wollen ebenso in Berlin Immobilien erwerben. Sie werden im Prinzip wie ein persönliches Wertfach gesehen. Dies wird damit begründet, dass sie im Wert sehr beständig sind und so als sicherer Hafen für Anlagegelder gesehen werden. Fast so wie ein eigener Safe ist das veranlagte Geld in Berlin nicht nur sicher, sondern trägt auch zu stetigem Wachstum von Dividenden bei.

Die Immobilie in Berlin als sichere Anlage

Viele Investoren beauftragen sogar eigene Bauherren und Architekten und lassen sich ihre Traumwohnungen errichten. Dies führt dazu, dass auch die persönlichen Wünsche darin inkludiert sind. Vielfach erfolgt die Planung in einem Maße, dass zum Beispiel der untere Bereich eines erstandenen oder neu gebauten Zinshauses zur Gänze vermietet wird und der obere Teil des Hauses selbst als Penthouse benutzt wird. Man baut dann natürlich so, wie man es selbst für richtig empfindet. Ein eigener Safe, also ein Wertfach im engeren Sinne, wird dann natürlich auch sehr oft eingeplant. Laut kürzlich durchgeführten Studien gilt Berlin derzeit als die Spitze des Immobilienmarkts Europas mit den besten Investitionsmöglichkeiten. Damit gilt die Immobilie in Berlin als sichere und wertbeständige Anlage.

Die Besonderheiten von Berlin

Berlin verfügt über hervorragende Fundamentaldaten und ein extrem niedriges Preisniveau. Bei den meisten Transaktionen in Berlin sind ausländische Investoren involviert. Der deutsche Immobilienmarkt weckt nach wie vor das große Interesse institutioneller Investoren. Natürlich wird der anhaltende Boom auch die Preise in die Höhe treiben und das Angebot einschränken. Haupttreiber dieser Entwicklung ist die Niedrigzinspolitik der Zentralbanken. Die Anleger suchen zunehmend nach Anlagemöglichkeiten, die ein gewisses Maß an Sicherheit bieten und dennoch eine Rendite erzielen. Städte wie Berlin werden daher auch weiterhin vor allem vom Systemdruck der Investoren profitieren.

Die Bewertung von Immobilien in Berlin
5 (100%) 1

Tags from the story
, ,