Immobilienrecht

Tips von Experten zum Thema Immobilienrecht

Makler-Prospektangaben

Prospektversprechungen beim Bauträgervertrag

Es kommt häufig vor, dass Prospektversprechungen, Makler- oder Exposéangaben, welche zum Bewerben eines Bauträgergeschäftes (Eigentumswohnung oder Eigenheim) dienen, keinen Einzug in den später abgeschlossenen…

home-office

Teilungserklärung beachten!

Abweichende Raumnutzung ist unzulässig Für jede Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) gibt es eine Teilungserklärung (TE). Die kann man ohne Übertreibung als Verfassung der WEG bezeichnen. Verstöße…

generation-50plus-beratung

Aufgepasst bei der Anlageberatung

Was Sie bei der Vermittlung von Immobilien durch Anlageberater wissen sollten Stellen Sie sich vor, Sie haben sich in eine Anlageberatung begeben und fragen…

recht-ehlert-fotolia-13899993-thumb

Gescheiterte Kauffinanzierung

Finanzierungsabsage nach Beurkundung Was tun, wenn die sicher geglaubte Finanzierung scheitert, nachdem der Kaufvertrag für die Wohnung oder der Bauträgervertrag beim Notar beurkundet ist?…

streitboerger-matusch-thumb

Lange Bindungsfristen bei Kaufangeboten

Was Sie bei langen Bindungsfristen Ihrer Kaufangebote wissen müssen Stellen Sie sich vor, ein Bauträger hat Ihr Interesse an dem Erwerb einer Eigentumswohnung geweckt….

Haus-Paragraph_36825821

Vorschuss vom Bauträger bei Mangelbeseitigung

Vorauszahlung auf geschätzte Kosten der Mangelbeseitigung Wenn die Bauleistung des Bauträgers mangelhaft ist, kann der Kunde Mängelansprüche geltend machen. In den meisten Fällen wird…

recht-stockunlimited-1773700

Unwirksame Abnahmeklausel im Bauträgervertrag

Erwerber können noch nach Jahren Erfüllung verlangen Bauträger sehen ein Bedürfnis, bei mehreren Erwerbern die Abnahme des so genannten Gemeinschaftseigentums zu bündeln. Viele Klauseln…

Sonderabschreibung 2016 für den Wohnungsbau

Am 3. Februar 2016 hat das Bundeskabinett die Einführung einer Sonderabschreibung für den Neubau von Wohnungen beschlossen. Um der neuen Wohnungsknappheit in den Ballungsgebieten…

Widerruf bei Darlehen für Wohnungskauf

Fehlerhafte Belehrung ermöglicht Widerruf noch nach Jahren Bei Darlehensverträgen für Privatpersonen besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht. Das gilt auch für Darlehen, die der Kunde aufgenommen…

Was geschieht mit den Datschen-Grundstücken?

Am 04.10.2015 sind die Kündigungsschutzfristen für Erholungsgrundstücke nach dem Schuldrechtsanpassungsgesetzes (Schuld-RAnpG) abgelaufen. Wer zu DDR-Zeiten ein solches Grundstück mit einem Bungalow bebaut hatte, genoss…

Verzug mit Fertigstellung

Anspruch auf Entschädigung für entgangenen Wohnkomfort! Verzug mit Fertigstellung – Anspruch auf Entschädigung für entgangenen Wohnkomfort! In Zeiten voller Auftragsbücher gepaart mit einem massiven…

Änderungsvorbehalte von Bauträgern

Sehr beliebt sind bei Bauträgern Klauseln, die einseitige nachträgliche Änderungen der sogenannten Teilungserklärung ermöglichen sollen. Da geht es vor allem darum, die Flächenverteilung bei…

Mogelpackung zurückweisen

Eigene Rechte wahren bei Tricksereien der anderen Seite Niemand ist perfekt und schiefgehen kann immer mal was. Dass beim Verwirklichen eines Bauprojekts die Dinge…

Eigenbedarfskündigung

Fortsetzung der „kündigungsfreundlichen“ Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes Die Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses ist dem Vermieter grundsätzlich nur möglich, wenn ein Beendigungsgrund gegeben ist. Dieser kann in…

Bauzeitverlängerung durch Schlechtwetter?

Um die Überschreitung ihrer vertraglich vereinbarten Fertigstellungstermine zu rechtfertigen, berufen sich Bauunternehmen oft auf witterungsbedingte Baubehinderungen. In der Tat sind einige Bauleistungen und die…