Ist Bauen teuer?

Bauen Berlin
MichaelGaida / Pixabay

Bauen ist so teuer wie schon lange nicht mehr. Das Statistische Bundesamt zeigt auf, dass der Neubau von Wohngebäuden vier Prozent mehr kostet als in den Vormonaten. Wenn es mehr Geld kostet ein Wohngebäude zu bauen, dann steigen natürlich auch die Mieten.

Für den Anstieg der Baupreise gibt es mehrere Gründe: Es werden nicht nur die Grundstücke in den Metropolen teurer, auch erhöhen sich die Preise der Handwerksarbeiten. Auf jeden Fall sollen sich Vorarbeiten und Rohbau verteuert haben. Auch Erdarbeiten sollen innerhalb kurzer Zeit teurer geworden sein.

Der rasante Preisanstieg ist darauf zurückzuführen, dass die Nachfrage nach neuen Wohnungen sehr schnell wächst. Das Angebot der Bauindustrie wächst dagegen langsamer. Eine Umfrage des Beratungsunternehmens Drees und Sommer hat aufgezeigt, dass die Kosten für den Bau oftmals 20 Prozent über dem liegen, was die Bauherren eigentlich wollen. Darüber hinaus seien viele Bauunternehmen nicht in der Lage die eigene Rechnung zu übernehmen. Aufgrund der hohen Nachfrage kann man es sich nicht leisten einen höheren Preis bereits im Vorfeld zu verlangen. Stattdessen wird das Risiko einfach auf den Gesamtpreis aufgeschlagen.

Man gehe davon aus, dass die Kostenentwicklungen bei den Bauprojekten höher liegen, als es die Statistiken des Bundesamtes angeben. Insgesamt bewege sich der Immobilienmarkt in eine Richtung, die man bisher nie gesehen hat.

Grundsätzlich wird sich der Preisboom bei den Immobilien weiter fortsetzen. Weiterhin sei auch die Komplexität der technischen Anlagen gestiegen.

Für diejenigen, die sich ein Haus nicht bauen lassen wollen, sondern es auswählen möchten, gibt es gute Möglichkeiten.

Kreditkonditionen sind derzeit sehr günstig. Viele Deutsche investieren daher ihr Geld in Wohneigentum. Sicherlich bietet eine eigene Immobilie mehr Sicherheit. Sie garantiert zumindest Mietfreiheit im Ruhestand. Weiterhin macht sich Immobilienbesitz langfristig als Investition bezahlt, da sie krisenfest ist.

Es gibt mehrere Möglichkeiten sich ein Eigenheim zu kaufen. Entweder baut man ein eigenes Haus nach seinen Vorstellungen oder man kauft ein neues Haus, welches schon gebaut ist. Wenn man das Geld hat, so kann man sich das Haus bauen lassen. Allerdings sollte noch einmal an dieser Stelle erwähnt werden, dass der Bau eines Hauses sehr teuer sein kann. Wichtig ist die Lebensplanung. Wenn die Familie wachsen soll, dann wird ein Garten benötigt. Dann ist noch die Frage, wieweit das Haus vom Arbeitsplatz entfernt ist. Wichtig ist auch, dass die Immobilie KG 2000 hat.

Tags from the story