Vertriebsstart für „Townhouses Potsdam“ im Villenpark Potsdam

Wohneigentum_Villenpark_Townhouses-in-Potsdam_Copyright-David-Borck-Immobiliengesellschaft
Townhouses in Potsdam © David Borck Immobilien-gesellschaft

David Borck Immobiliengesellschaft vermarktet 13 Townhouses mit eigenen Gärten / Lage unweit Groß Glienicker See.

Am 1. September 2020 erfolgte der Vertriebsstart für 13 neue Townhouses im Villenpark Potsdam. Die Vermarktung hat die David Borck Immobiliengesellschaft exklusiv übernommen. Das Besondere an dem Projekt: Alle Häuser sind bereits fertiggestellt und können direkt nach dem Erwerb bezogen werden. „Die neuen Bewohner können sich ihr fertiges Haus anschauen und erhalten so gleich einen Eindruck des Ensembles und seiner idyllischen Umgebung. Nach dem Kauf steht einem zügigen Einzug nichts mehr im Weg“, weiß Caren Rothmann, geschäftsführende Gesellschafterin der David Borck Immobiliengesellschaft, und ergänzt: „Die Häuser stehen kurz vor der Berliner Stadtgrenze im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke und bieten damit eine perfekte Mischung aus ruhiger Lage im Grünen und einer schnellen Anbindung an die Hauptstadt“.

Die Townhouses ermöglichen vollen Wohnkomfort auf kompakten Grundstücksflächen. So bieten die Mittelhäuser auf 183 m² Wohnfläche Platz zum Leben und Wohnen, während das Endhaus 189 m² Wohnfläche umfasst. Highlights sind die großzügigen, über 63 m² großen Dachterrassen, die einen direkten Blick in die grüne Idylle des anliegenden Naturschutzgebietes bieten. Außerdem verfügen alle Häuser über eine Terrasse mit Gartenzugang und Südausrichtung. Die Gestaltung der Häuser lehnt sich an die ehemaligen historischen Militärgebäude auf dem Grundstück an. Deshalb sind sie mit einer farblich differenzierten Klinkerfassade im wilden Verbund versehen, die nach alten Mustern und im historischen Brandenburger Maß ausgeführt wurde.

Das erste Obergeschoss mit seiner breiten Fensterfront und das mit Dachfenstern ausgestattete Staffelgeschoss verfügen über helle Putzfassaden. Auf dem Dach befinden sich zudem Photovoltaik-Solarmodule. Über der Fußbodenheizung wurde rauchgefärbtes Natureichenparkett verlegt, die allgemeinen Verkehrs- und Sanitärbereiche sind in Anthrazit gefliest. Voll ausgestattet ist das Masterbad: Neben einer freistehenden Badewanne können die Bewohner dort Doppelwaschbecken, Toilette, Bidet und eine separate Dusche nutzen. „Die Townhouses verfügen über eine großzügige Ausstattung, sodass die dimmbare Beleuchtung sowie in den Badezimmern elektrische Handtuchwärmer bereits eingebaut sind“, weiß David Borck, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter. Auch die offene, in den Wohn- und Essbereich übergehende Küche ist bereits mit eigens für die Townhouses entwickelten Designer-Küchen mit anthrazitfarbenen Fronten und Eichenfurnier-Arbeitsplatten versehen. Schon verbaut sind zudem der Dampfgarer, ein Miele-Backofen, Miele-Geschirrspüler, Kühl- und Gefrierschrank sowie eine Dunstabzugshaube über dem Induktionskochfeld. Zu jedem Haus gehören drei PKW-Stellplätze.

David Borck Immobiliengesellschaft

Mehr Informationen unter: www.townhouses-potsdam.de