Potsdam – Bornstedt

Potsdamer Kieze – Bornstedt

Studentenleben in prachtvoller Umgebung

Entspannt und zentral in der Landeshauptstadt wohnen, umgeben von historischen Sehenswürdigkeiten und Grünflächen, das ist der Wunsch von immer mehr Menschen. Möglich wird dieser in dem Stadtteil Bornstedt in Potsdam. Die Brandenburgische Landeshauptstadt wird zwar allgemein immer beliebter: Allein in den letzten fünf Jahren wuchs die Bevölkerung um 10,5 Prozent. Besonders begehrt ist allerdings das Wohnen in Bornstedt, dem bevölkerungsreichsten Stadtteil Potsdams.

Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten

Bornstedt liegt zentral in Potsdam, etwas nördlich von dem Stadtzentrum. Der Stadtteil wird im Süden von dem Schlosspark Sanssouci begrenzt, im Norden und Osten von der Nedlitzer Straße und im Westen von der Amundsenstraße.

Das Gelände der ehemaligen Bundesgartenschau ist heute ein beliebter Volkspark in Bornstedt. Hier ist es im Gegensatz zu vielen anderen Parks in Potsdam sogar erlaubt mit dem Fahrrad und mit Skates zu fahren. Diese Möglichkeit zieht viele junge und junggebliebene Menschen in den Park. Ebenso wie die Parkbühne, auf der im Sommer zahlreiche Konzerte stattfinden. Auch die über Potsdam hinaus bekannte Biosphäre mit der Dschungellandschaft und exotischen Pflanzen und Tieren befindet sich dort. Darüber hinaus befinden sich auch ein Waldpark, sowie zwei riesige Wiesenparks in Bornstedt. Diese grenzen direkt an den Volkspark an, sodass stundenlang gejoggt oder spazieren gegangen werden kann, ohne an viele Straßen vorbeizumüssen.

Bornstedt_03 Potsdam - Bornstedt
© Project Immobilien Wohnen AG

Historisches Umfeld

Neben der Natur bietet Bornstedt auch eine Fülle an historischen Gebäuden. Die Kirche Bornstedt wurde beispielsweise bereits in dem Jahr 1854 in einem italienischen Architekturstil geplant und erbaut. Noch ein wenig älter ist der Normannische Turm auf dem Ruinenberg in Bornstedt. Er zählt zu den bedeutendsten historischen Gebäuden in Potsdam. Von dem Ruinenberg aus hat man eine tolle Aussicht und einen Rundum-Panoramablick bis hin zu Berlin-Wannsee.

Bornstedt_01-200x300 Potsdam - Bornstedt
© Project Immobilien Wohnen AG

Auch das Krongut Bornstedt ist eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit. Früher war das Krongut das Anwesen der preußischen Königsfamilie, heute gibt es dort einen Rosengarten, ein Zinnfigurenmuseum, und einen schönen Blick auf den Bornstedter See. Auch Geschäfte in denen traditionelle Handwerksarbeiten gekauft werden können, befinden sich auf dem Krongut. Ein weiteres Highlight für Geschichtsliebhaber ist ein Museum in Bornstedt, in dem ein historisches Dort besichtigt werden kann und die Geschichte zur russischen Kolonie hautnah erlebt wird. Nicht mehr in Bornstedt selbst, aber direkt an der Grenze in dem Stadtteil Brandenburger Vorstadt steht das Schloss Sanssouci. Das imposante Weltkulturgut beinhaltet noch heute originale Möbel aus dem 18. Jahrhundert. Ringsherum liegt eine große Parkanlage mit angrenzenden Weinbergen.

Nur einen Kilometer von dem Krongut Bornstedt, sowie zwei Kilometer von dem Schloss Sanssouci entfernt befindet sich das Neubauprojekt Studio Living Potsdam P1. Verschiedene 1 bis 2 Zimmer Apartments mit Balkonen und Grundausstattung stehen dort zum Verkauf. Durch die Nähe zu dem Campus der Fachhochschule Potsdam bieten sich die Apartments besonders als Kapitalanlage für die Vermietung an Studenten an.

Hauptstadtgerechte Infrastruktur

Nicht nur die Fachhochschule Potsdam mit ihren Schwerpunkt auf Designstudiengänge liegt in Bornstedt. Auch mehrere Kindergärten, drei Grundschulen, sowie eine Gesamtschule befinden sich in dem Stadtteil. Der Campus Neues Palais der Universität Potsdam ist von Bornstedt aus in 15 Minuten mit Fahrrad aus zu erreichen. Außerdem gelangt man von Bornstedt auch sehr schnell in das Potsdamer Stadtzentrum. Entweder innerhalb von etwa 10 bis 15 Minuten mit einer der zwei Straßenbahnlinien, oder durch die gute Anbindung mit dem Auto. Auch eine schnelle Anbindung an die A 10 und an die B 2 besteht. Doch ein Auto benötigt man in Bornstedt eigentlich nicht: Die Busse und Straßenbahnlinien fahren in kurzen Abständen und Nachbusse garantieren eine 24 Stunden Mobilität. Selbst mit Fahrrad ist man innerhalb von rund 15 Minuten in der Potsdamer Altstadt.

In Bornstedt gibt es von der traditionellen Bäckerei und Restaurants mit regional hergestellten Speisen, bis hin zu großen Supermärkten sehr vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Bornstedt ist insgesamt für alle der richtige Ort zum Wohnen, die in der Landeshauptstadt Brandenburgs nah am Zentrum und umgeben von historischen Gebäuden sowie von Parks leben wollen.

LE / Exklusiv

Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:

Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne zusätzlich Exposés von Neubauprojekten aus dem Bezirk von weiteren Anbietern erhalten.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Postleitzahl

Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

[recaptcha]


Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Potsdam - Bornstedt

Tags from the story
,