Köpenicker Generalshof Kiez

Urbanes und naturnahes Wohnen mit Wasserblick am Rand der Hauptstadt

Am Ufer der Alten Spree, gegenüber der idyllischen Baumgarteninsel, ganz nah am historischen Zentrum von Köpenick, sind die Bewohner des Generalshof Kiezes zu Hause. Hier genießen sie alle Vorteile eines naturverbundenen und doch modernen und urbanen Hauptstadtlebens am Wasser.

Ein idyllischer Abend am Spreeufer, eine kurze Fahrradtour zum nahen Müggelsee oder ein Spaziergang durch den historischen Stadtkern von Köpenick: Der Generalshof Kiez bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Wer hier lebt, der kann den Großstadtrummel vergessen, die Seele baumeln und die Hektik des Alltags hinter sich lassen. Dabei ist Berlin-Mitte gerade mal 35 Fahrminuten mit der S-Bahn oder dem Auto entfernt.

Köpenick, in dessen Zentrum der Generalshof Kiez liegt, ist ein Ortsteil des Bezirks Treptow-Köpenick im Südosten von Berlin. In wald- und seenreicher Umgebung gelegen, entspricht er der bis 1920 eigenständigen Stadt Köpenick, die an der Mündung der Dahme in die Spree erbaut wurde. Die Spree verbindet den Ortsteil mit dem beliebten Müggelsee und der Berliner Innenstadt. Bereits zur Zeit der Slawen entstanden am Zusammenfluss von Dahme und Spree Siedlungen. Sie gaben der erstmals im Jahr 1209 erwähnten Stadt den Namen Copenic, was „Ort auf dem Hügel“ bedeutet. Und die Müggelberge im Südosten Köpenicks sind mit 114,7 Metern tatsächlich die höchsten Berge Berlins. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad lässt sich diese Kiez-Umgebung gut erkunden. Wanderwege führen über die Müggelberge sowie durch drei Landschaftsschutzgebiete und drei Naturschutzgebiete.

Kiezbericht_Koepenicker-Generalshof-Kiez_IMG_0074_lr_0006_Christian-Rudat Köpenicker Generalshof Kiez
Umgebung Köpenick © Christian Rudat

Die Schlossinsel Köpenick, nur einen kurzen Spaziergang vom Generalshof Kiez entfernt, ist eines der frühesten Siedlungsgebiete Berlins. Heute dominiert das Schloss Köpenick mit seinem beliebten Barockgarten die Insel. Es wurde um das Jahr 1558 als Jagdschloss von Kurfürst Joachim II. von Brandenburg errichtet. In der umliegenden historischen Altstadt lässt sich das alte Berlin des 18. und 19. Jahrhunderts entdecken. Die malerische Altstadt ist durchzogen von kleinen Gassen, die mit Geschäften, Cafés, Restaurants, Bars und Galerien zum Flanieren einladen. Sie bieten ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Angebot für alle Kulturbegeisterten. Das historische Rathaus lieferte die Kulisse für die Geschichte des wohl berühmtesten Köpenickers: Der Schuhmacher Friedrich Wilhelm Voigt, bekannt geworden als „Hauptmann von Köpenick“, verhaftete dort als Offizier verkleidet 1906 den Bürgermeister der Stadt Cöpenick und stahl die Kasse. Hauptmann und Stadt wurden so weltberühmt.

Am Generalshof – komfortabel wohnen mit Spreeblick

Direkt am Ufer der Alten Spree, mit Blick auf den Fluss und die Baumgarteninsel, bietet das Wohnensemble „Am Generalshof“ viele Annehmlichkeiten eines modernen, komfortablen und naturverbundenen Lebens in bester Lage am Rande der quirligen Millionenmetropole Berlin. Die fünf Wohnhäuser gruppieren sich in luftiger Bebauung um eine ruhige, begrünte Freifläche, die den Bewohnern als Treffpunkt und Spielfläche dient. Praktisch: Direkt unter dem Grundstück des autofreien Wohnparks befindet sich die Tiefgarage mit Stellplätzen für die Bewohner.

Kiezbericht_Koepenicker-Generalshof-Kiez_balcony-225x300 Köpenicker Generalshof Kiez
Unverbindliche Visualisierung
© ZIEGERT — Bank- und Immobilienconsulting GmbH

Die harmonisch geschnittenen 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen bieten auf 55 bis 145 Quadratmetern modernen Wohnkomfort für Familien, Singles und Paare. Großzügige Wohn- und Essbereiche, Balkone mit Südausrichtung und lichtdurchflutete Räume schaffen ein Wohlfühlambiente, das überzeugt. Die Wohnungen im Wohnensemble „Am Generalshof“ passen zu allen Lebenslagen und ein Drittel ist sogar komplett barrierefrei konzipiert – ideal auch für ältere Bewohner. Die freistehenden Häuser mit Dachbegrünung werden nach KfW-Effizienzhaus-Standard 55 errichtet. Bodentiefen Fenster aus Holz garantieren viel Licht und Luft von allen Seiten. Zum Logenplatz der Extraklasse werden die Wohnungen durch die großen Balkone, die einen unverbaubaren Blick nach Süden auf die Alte Spree garantieren. Herrliche Naturschauspiele lassen sich hier in der ersten Reihe verfolgen. Die Häuser werden in hochwertiger Klinkerriemchen-Fassade errichtet. Die sandige Farbe tritt angenehm zurück gegenüber den Tönen der umgebenden Natur.

Anzeige

Ziegert-Banner-Ihr-Partner-770x140px-0220 Köpenicker Generalshof Kiez

Segeln, Rudern, Surfen, Motorbootfahren, Schwimmen – die Dahme, die Spree und der Müggelsee bieten Wassersportlern im Umfeld des Generalhof Kiezes beste Bedingungen. Und natürlich haben die Köpenicker Sportvereine und Fitnessstudios zahlreiche weitere Sportarten im Programm. Richtig berühmt ist Köpenick allerdings für einen Sport – Fußball! Köpenick ist Heimat des Fußball-Bundesligisten 1. FC Union Berlin, dessen berühmtes Stadion „An der Alten Försterei“ ebenfalls im Ortsteil liegt. Apropos Lage: Der Generalshof Kiez liegt nicht nur in einer 1A-Lage am Wasser mit besten Sport- und Freizeitmöglichkeiten, sondern für die Bewohner, die in wenigen Gehminuten auf der Bahnhofstraße sind, gibt es zahlreiche Fachgeschäfte, eine große Einkaufspassage, Ärzte, Apotheken, Restaurants und Dienstleister aller Art. Über den S-Bahnhof Köpenick, am Ende der Bahnhofstraße, ist der Kiez bestens an das Berliner S-Bahnnetz angebunden. Die anderen Berliner Ortsteile und Bezirke sind so schnell erreichbar.

 Bastian Behrens

www.amgeneralshof.de

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Köpenicker Generalshof Kiez


Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:


Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne zusätzlich Exposés von Neubauprojekten aus dem Bezirk von weiteren Anbietern erhalten.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Postleitzahl

Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer