Der Müggelsee

Ein Paradies für Mensch und Natur

Die reizvolle Landschaft rund um den Müggelsee und die Müggelspree ist seit jeher für Bewohner und Besucher hochattraktiv. Was der Wannsee im Westen ist, ist der Müggelsee im
Osten Berlins: begehrte 1-A-Wohnlage und Naturparadies. Mit viereinhalb Kilometern Länge und zweieinhalb Kilometern Breite ist er der größte See Berlins. Gebadet, gesegelt, gepaddelt und gewandert wird hier seit Menschen diese herrliche Gegend für sich entdeckt haben. Besonders im Sommer zählt der große See zu den beliebten Ausflugszielen der Berliner. Drei Badestellen gibt es an seinem Ufer: das Seebad Friedrichshagen, das Strandbad Müggelsee und den Badestrand am Kleinen Müggelsee. Bei zahlreichen Bootsverleihern können Segel- und Motorboote, Kanus und Surfbretter gemietet werden. Glücklich ist, wer eines der mondänen Häuser oder eine der exklusiven Wohnungen mit eigenem Seezugang besitzt. Wohnträume im Naturparadies werden dort wahr.

Wohneigentum_Mueggelsee_Stand-Up-Paddler-Mueggelspree_AdobeStock_295514917-300x200 Der Müggelsee
Stand-Up-Paddler auf der Müggelspree © Anke Thomass / stock.adobe.com

Eldorado für Wassersportler, Kultur- und Wanderfreunde

Der Berliner Müggelsee ist ein Eldorado für Wassersportler. Die Tradition der ansässigen Segel- und Ruderclubs ist Jahrhunderte alt. Vom wohl schönsten See Berlins haben Segler und Motorbootfahrer freien Zugang zu den weitverzweigten Wasserstraßen in Berlin und Brandenburg. Über mehrere Schleusen gelangen sie bis an die Ostsee, nach Osteuropa und Skandinavien. Im äußersten Südosten der Hauptstadt gelegen, genießt Friedrichshagen am Müggelsee den Ruf eines Künstlerdorfs. Jeden Sommer öffnen bildende Künstler ihre Ateliers und gewähren Einblicke in ihre Arbeit. Friedrichshagen beheimatet eine Vielzahl von Galerien. Wechselnden Ausstellungen mit Werken von Künstlern aus ganz Europa sind zu sehen. Das im Jahr 1930 erbaute Naturtheater bietet im Sommer Kinovorstellungen und Konzerte unter freiem Himmel. Im Herbst lockt zudem das Kultur-Festival „Dichter.dran“ Kultur-Interessierte an den Müggelsee. Attraktive Wanderrouten erschließen das Gebiet und von Friedrichshagen führt ein im Jahr 1923 erbauter Fußgängertunnel unter der Spree hindurch zum anderen Seeufer. Ein ganz besonderer Blick über die weite märkische Landschaft bietet sich von den Müggelbergen, einem südlich des Müggelsees bis zu 115 Meter aufragenden Höhenzug mit Aussichtsturm.

Wohneigentum_Mueggelsee_Seehaeuser_Mueggelsee-Residenzen_KAB-GmbH-300x200 Der Müggelsee
Seehäuser © KAB GmbH

In bester Lage am See residieren

Auf einem einzigartigen Grundstück besteht direkt am Müggelsee eine Heimat für Anspruchsvolle – die Müggelsee-Residenzen mit einem unverbaubaren Rundumblick, der die pure Natur am Rande des Müggelsee-Villenviertels zeigt. Erlesene Materialien, eine geplante eigene Marina, die luxuriöse Wellness-Oase, der hauseigene Badestrand und ein Concierge machen das Leben am Ufer des Müggelsees so angenehm und lebenswert. Segler und Motorbootliebhaber verbinden hier Lifestyle und Wohnen in einer einzigartigen Weise. Das außergewöhnliche Wohnensemble aus sieben Gebäuden bietet 60 exklusive Eigentumswohnungen. Besonders gelungen sind dabei die Stuckverzierungen, Säulen und weitere klassische Elemente, durch die der traditionelle Baustil betont wird, es wurde viel Wert auf die innovative Mischung aus diesem traditionellen Baustil und neuen Stilen gelegt. So wird der Vergangenheit und der Zukunft gleichermaßen architektonisch Tribut gezollt. Das Ergebnis ist einzigartig. Viele Eigentümer haben ihre außerordentlichen Seedomizile bereits bezogen. Gerade in Corona-Zeiten, in denen vielfach Homeoffice praktiziert wird, bieten die Residenzen den großartigen Luxus, am Laptop mit Seeblick zu arbeiten.

Wohneigentum_Mueggelsee_KAB-GmbH-Seedomizil-Mueggelsee-Residenzen Der Müggelsee
© KAB GmbH

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Der Müggelsee

Ein erstklassiger Concierge-Service verschönert den Tag in den Müggelsee-Residenzen und gibt den gewünschten Freiraum. Der Concierge erhöht die Lebensqualität und schafft Zugang zu exklusiven Angeboten und Dienstleistungen. Er dient als vertrauensvoller Ansprechpartner. Durch die ständige Präsenz des Concierge auf dem gesamten Anwesen der Müggelsee-Residenzen, wird für die Sicherheit und den Schutz des Eigentums gesorgt. Am Empfang begrüßt er die Bewohner und ihre Gäste und nimmt Wünsche entgegen. Durch ein ortskundiges und speziell geschultes Personal, werden alle Wünsche schnell und optimal umgesetzt. Ob ein Tisch im ausgesuchten Restaurant oder exklusive Karten für einen Konzertabend – der Concierge erledigt alles diskret! Vom Geburtstag bis zum Sommer-Grillabend am See, der Concierge ist bei der Organisation gerne behilflich und steht den Residenzlern in der Planung und Durchführung genauso professionell wie diskret zur Seite.

Wohneiegntum_Mueggelsee_Mueggelberge_AdobeStock_385101595-300x225 Der Müggelsee
Berlin Müggelberge mit dem Müggelturm © Christian / stock.adobe.com

Geschützter Müggelsee: vom historischen Luftkurort zum Flora-Fauna-Habitat

Die Müggelsee-Residenzen liegen in bester naturnaher und geschichtsträchtiger Friedrichshagener Müggelsee-Lage. Preußenkönig Friedrich der Große hatte Friedrichshagen im Jahr 1753 gründen lassen. So bescheiden das Leben damals gewesen ist, so idyllisch war schon immer die Lage des kleinen Kolonistendorfs am Müggelsee. Diese erstklassige Lage am Wasser sollte sich in späterer Zeit noch als großer Vorteil erweisen, denn sie machte Friedrichshagen als Ausflugsziel für Sommerfrischler genauso attraktiv, wie für vermögende Berliner, die sich hier ihre Villen mit Seeblick bauten. Im Jahr 1842 wurde die Haltestelle Friedrichshagen auf der Eisenbahnstrecke von Berlin nach Frankfurt an der Oder eröffnet. Durch diese günstige Verkehrsanbindung entwickelte sich Friedrichshagen zu einem Villenvorort und beliebten Ausflugsziel für Berliner, die besonders die landschaftlichen Reize des Müggelsees genossen. Friedrichshagen erhielt um 1880 den Titel Klimatischer Luftkurort. Mehrere Badestellen, der Kurpark, Restaurants, Biergärten und Hotels entstanden am Ufer des Müggelsees. Vor einigen Jahren wurden der Müggelsee und die Müggelspree zum „Flora Fauna Habitat“ (FFH) erklärt. Dadurch wird das Seeufer ganz besonders geschützt. Die Müggelsee-Residenzen dürften daher auf lange Zeit das letzte neue Bauensemble in direkter Lage am See und mit eigenem Seeufer sein.

Fritz Thormann


    Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:


    Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne zusätzlich Exposés von Neubauprojekten aus dem Bezirk von weiteren Anbietern erhalten.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Straße

    Postleitzahl

    Ort

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer


    Tags from the story
    ,