BAUWERT legt Grundstein für 140.000 Quadratmeter-Campus Square 1 in Berlin Treptow-Köpenick

Grundsteinlegung Bauwert Projekt Square 1
Sergei Tchoban, Geschäftsführender Partner bei Tchoban Voss Architekten; Oliver Igel, Bezirksbürgermeister Treptow-Köpenick; Michael Staudinger, Vorstand Bauwert AG; Jürgen Leibfried, Vorstand Bauwert AG; Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin Berlin; Johannes Evers, Vorstandsvorsitzender Berliner Sparkasse © Maren Schulz

• Ensemble aus Büroflächen und Hotel soll bis 2026 fertiggestellt sein
• Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, begrüßt wichtiges Projekt für die Entwicklung des Standorts
• Bürgermeister von Treptow-Köpenick, Oliver Igel, sieht weiteres Wachstum des Technologiestandorts Adlershof
• Büroflächen und Außenanlagen sollen flexibles und abwechslungsreiches Arbeiten ermöglichen

Am Mittwoch den 27. April 2022 hat die BAUWERT Aktiengesellschaft im Beisein der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, und des Bürgermeisters von Berlin Treptow-Köpenick, Oliver Igel, den Grundstein für den Campus Square 1 in Berlin-Johannisthal gelegt. Auf einem 6,8 Hektar großen Grundstück direkt am S-Bahnhof Johannisthal gelegen, entsteht bis 2026 ein Ensemble aus sechs Bürogebäuden, einem Hotel mit Longstay-Apartments, kleinen Geschäften, Cafés, Restaurants und einer Kita. Das Areal befindet sich direkt angrenzend zum Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof und damit an einem der dynamischsten Wachstumsstandorte in Deutschland. Die Gesamtmietfläche umfasst ca. 140.000 Quadratmeter. Das entspricht etwa 15 Prozent der jährlichen Bürovermietung in Berlin.

Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey:

„Der neue Baukomplex der Bauwert AG ist mit der Nähe zum Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof an einem der bedeutendsten Innovationsstandorte Berlins geplant. Adlershof ist eine Erfolgsgeschichte und entwickelt sich durch die Ansiedlung von Unternehmen und den Bau von Gewerbeflächen weiter. Das stärkt Berlin als Wirtschaftsstandort insgesamt. Auch dieses Projekt unterstreicht die Attraktivität des Südostens.“

Bürgermeister von Treptow-Köpenick, Oliver Igel:

„Mit dem Square 1 gewinnt ein weiterer Ortsteil Treptow-Köpenicks einen starken Partner in Sachen zukunftsorientierter und nachhaltiger Standortschaffung für Unternehmen. Deutschlands größter Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Adlershof wird größer und vereinigt sich mit dem historischen Johannisthal. Unser Bezirk begrüßt die zukünftigen Mieterinnen und Mieter in Berlins neuem und zukunftsweisendem Bürocampus.”

Campus wird nach Plänen von Eller + Eller, TCHOBAN VOSS Architekten, Grüntuch Ernst errichtet

Den Campus gestalten drei mehrfach ausgezeichnete Berliner Architekturbüros – Eller + Eller, TCHOBAN VOSS Architekten, Grüntuch Ernst – sowie der renommierte Landschaftsplaner Topotek 1, nach dessen Plänen die hochwertigen Außenanlagen realisiert werden. „Mit dem Campus entsteht eine ebenso attraktive wie funktionale Adresse für moderne Unternehmen, ein offenes Gebäude mit großzügigen Terrassenflächen, die Mitarbeitern besondere Aufenthaltsqualität ermöglichen“, sagt BAUWERT-Vorstand Dr. Jürgen Leibfried. „In den Außenanlagen können die Mitarbeiter Sport treiben, sich entspannen oder zum informellen Arbeiten zusammenkommen. Und auch im Gebäudeinneren haben unsere Planer räumliche Voraussetzungen geschaffen, um den Arbeitsalltag flexibel und abwechslungsreich zu gestalten.“ Selbstverständlich entsprechen die Gebäude den Anforderungen gemäß ESG. Der Anspruch der BAUWERT sei es, Berlin um ein weiteres zeitgemäßes Bauwerk zu bereichern und hochwertige Gebäude zu schaffen, die der Bedeutung des aufstrebenden Südostens der Stadt gerecht werden.

„Der Gesamtentwurf verfolgt das Ziel, ein Stück lebendige und vielfältige Stadt zu schaffen, ein modernes, grünes, urbanes Quartier mit einem Nutzungsmix aus Arbeiten, Gewerbe und Gastronomie“, sagt Architekt Sergei Tchoban. „Wir haben für das Grundstück zwei Carré-förmige Gebäude entworfen, die im zweiten und dritten Obergeschoss durch zwei Brücken miteinander verbunden sind. Die begrünten Innenhöfe und großzügigen Dachterrassen beider Carrés können als Open-Air-Arbeitsbereiche, Erholungszonen oder für den informellen Austausch genutzt werden.”

Square 1 bietet ein flexibles Bürokonzept mit unterschiedlichen Raum- und Gebäudetiefen, repräsentativen Lobbybereichen, modularen Teamarbeitsplätzen, Dachterrassen und Loggien sowie modernster technischer Ausstattung. Als erster Mieter für die modernen und nachhaltigen Büros konnte die Berliner Sparkasse gewonnen werden. Die Bank hat im Herbst 2020 einen Mietvertrag über 24.000 Quadratmeter unterschrieben.

Berliner Sparkasse mietet 24.000 Quadratmeter

„Die Berliner Sparkasse hat den wichtigsten Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Berlin-Brandenburgs als ihre künftige Nachbarschaft ausgewählt. Wir freuen uns, bald Teil der Dynamik vor Ort zu sein“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Berliner Sparkasse, Dr. Johannes Evers. „Wie auch unser Hauptsitz am Alexanderplatz ist die Entscheidung für uns auch ein klares Bekenntnis zu Berlin und zu einer modernen, kommunikativen Arbeitswelt.”

BAUWERT Aktiengesellschaft

Rate this post

Redaktionelle Werbung