Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau

Unverbindliche Visualisierung LINSE
© Render-Manufaktur GbR | www.render-manufaktur.com

Unsere Verantwortung

Zero Waste, CO2 Footprint, klimaneutral reisen – all das sind besondere Herausforderungen unserer Zeit. Ökologisches Denken, neue Wege beschreiten, innovative Energiequellen nutzen ist angesagt – in jeder Hinsicht. Dies sind generationenübergreifende Aufgaben, die uns alle betreffen. Umso wichtiger sind praktikable Lösungen im Hier und Jetzt.

Was liegt da näher, als – neben verantwortungsvollem Konsum und Transport – eine Kernkompetenz auszubauen: nachhaltiges Wohnen?

Neue Wege gehen

Schließlich sind nachwachsende Rohstoffe das A und O. Eine umweltschonende Bauweise kann als Basis für eine vielfältige Gesellschaft, für ein soziales Miteinander und als tragfähiges Konzept gelten. Sowohl in der Stadt wie auch auf dem Land. 

Zukunftsorientierte Ideen und mutige Pilotprojekte sind wichtiger denn je. Ein solches Projekt entsteht in der Bundeshauptstadt: das HolzHaus LINSE. Eine ausgeklügelte Holzbauweise, die perfekt auf Mensch und Umwelt abgestimmt ist, steht hier im Fokus: Natürlich Leben und bequem Wohnen auf schonende und ressourcensparende Weise.

HolzHaus LINSE, ein 7-geschossiges Holzhaus

Bereits im letzten Jahr ging es los – den speziellen Anforderungen, die der Pandemie geschuldet waren, zum Trotz.

Der Start dieser einzigartigen Produktion fand im Herzen von Berlin am 22. Januar 2020 statt. Das Projekt “HolzHaus Linse” in der quirligen Hauptstadt Berlin wurde in der Planung vom Architektenbüro SCHARABI betreut. Damit wurde der Grundstein für ein modernes, anspruchsvolles und bis ins Kleinste durchdachte Bauvorhaben gelegt.

Das Gebäude, das in Zukunft eine Reihe wunderschöner Eigentumswohnungen beherbergen wird, ist überwiegend aus Holz gebaut: Die Holzkonstruktion in Kombination mit Stahlbauteilen erreicht damit eine besondere Stabilität und Optik, kreiert eine wohnliche, natürliche Atmosphäre und ist ökologisch.

Das Keller- und Erdgeschoss ist aus Stahlbeton gefertigt, die Außenwände ab dem ersten Obergeschoss sowie die Decken ab Erdgeschoss sind in Holzbauweise erstellt. Lediglich die Treppenhaus- und Giebelwände (Brandschutzwände) sind in Stahlbetonbauweise geplant / produziert. Ein Großteil der Materialien wird also aus natürlich nachwachsenden Rohstoffen gewonnen; Holz ist die erste Wahl.

Alles passt zusammen

MAX-Holzbau_IMG_3552 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau
Montage der Wandelemente © MAX Holzbau

Der Montagestart für das erste von sieben Geschossen war der 3. März 2021. Alle Beteiligten waren aufgeregt und hochkonzentriert. Alles musste passen, jeder Griff sitzt. Die Freude war groß, als die ersten Montageschritte erfolgreich realisiert waren. Die Besonderheit: Die gesamte Konstruktion wurde vorelementiert und die Bauteilanschlüsse bis ins letzte Detail durchgeplant. Jedes Teil muss perfekt ins andere greifen, sonst geht es auf der Baustelle nicht weiter. Dabei sind weitreichende Erfahrungen mit Holz als Roh- und Baustoff, das Wissen um seine Vorzüge und Eigenarten von größter Bedeutung. Um die Zukunft zu gestalten, ist Leidenschaft, Know-how und Mut nötig. In diesem Projekt versammelt sich alles. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen wurde dieses Bauvorhaben gestartet.

An Morgen denken

Lebenswerte Wohnkonzepte aus Holz zu bauen, ist eine ebenso wunderbare wie verantwortungsvolle Aufgabe. Die Begeisterung für nachhaltige Lösungen Motiviert die Beteiligten dieses Projektes jeden Tag aufs Neue, einen Schritt weiterzudenken und 100 Prozent Einsatz zu zeigen. Da in den Städten der Platz begrenzt ist und verschiedene Lebensweisen aufeinandertreffen, sind auch beim Bauen neue Ideen gefragt. So wie die Bewohner denken, so wollen sie auch leben und wohnen. Ein innovatives Bauvorhaben kommt da gerade recht.

MAX-Holzbau_IMG_8987-225x300 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau
Montage der Wandelemente © MAX Holzbau

Davor stehen jedoch stets noch einige Aufgaben: eine Machtbarkeitsprüfung hinsichtlich der Fertigung, die durchgängige Abstimmung im Produktionsprozess, die Planung der einzelnen Module, die im Werk hergestellt werden. Was Raumklima und menschliches Wohlbefinden angeht, muss der Gebäudekörper sehr genau im Vorfeld unter die Lupe genommen werden. Besteht die Idee auch in der Praxis …? Die Holzbauweise und nachhaltige Technik überzeugen – und doch sind die ersten Schritte ein Experiment, wie alle zukunftsträchtigen Ideen.

Gefühle und Berechnungen

Das Thema Hausbau ist sowohl rational als auch emotional zu betrachten. Zum einen müssen alle baulichen Gegebenheiten berücksichtigt werden, zum anderen sollen sich die Bewohner des Hauses dort in Zukunft gut aufgebhoben fühlen. Schließlich ist ein Zuhause etwas sehr Persönliches … Das Gefühl für die richtige Balance stellt sich mit der Zeit, der Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Projekte und durch einen immerwährenden Lernprozess ein. Permanentes Beobachten, Mitdenken, und Vorausschauen garantiert eine optimale Symbiose aus Theorie und Praxis.

Individuelle Hauskonzepte wie dieses sind noch einzigartig in Deutschland und leisten einen beachtlichen Beitrag für die Zukunft. Für uns und zukünftige Generationen. Die hervorragende Ökobilanz, die schnellen Planungs- und Realisierungsprozesse haben schon jetzt viele Interessenten überzeugt. Guten Gewissens schön wohnen ist der Wunsch immer mehr junger Menschen, Familien und naturbewusster Städter.

Die Naturholzwände, adäquate Böden, und hocheffiziente Heiz- und Lüftungssysteme lassen die Idee vom Wohnen im Holzhaus real und erstrebenswert werden.

Mehrgeschossige Häuser aus Holz

MAX-Holzbau_IMG_9025 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau
Montage der Wandelemente © MAX Holzbau

Holz liegt klar im Trend. Objekte aus Holz ermöglichen das Wohnen in einer klimafreundlichen und energieeffizienten Umgebung. Die Holzbauweise auch bei mehrgeschossigen Wohn- und Bürogebäuden anzuwenden, birgt viele Chancen. Holz ist so vielfältig wie fast kein anderer Baustoff, hat aber auch gewisse Anforderungen, die zu berücksichtigen sind. Die Modulbauweise wird Langlebigkeit und zeitsparendes Bauen ermöglichen.

Die Gebäudetechnik und deren intelligente Integration ist ein weiterer bedeutender Faktor in der Planung und Umsetzung. Das klare Ziel bei HolzHaus LINSE: ein energieeffizientes und ressourcenschonendes Morgen zu erschaffen.

Die Firma MAX Holzbau – ein generationenübergreifendes Familienunternehmen –  hat sich innerhalb der letzten Jahre als Komplettanbieter im Holzbau etabliert. Mit Leidenschaft und Elan realisieren die Mitarbeiter lebenswerte und langlebige Wohnräume. Der regionale und persönliche Bezug zu Kunden und Lieferanten ist ihnen dabei besonders wichtig.

Eine schöne Herausforderung

Jeder ist auf der Suche nach einem Zuhause. Geborgenheit, Schutz, Freiräume. Wenn es um den eigenen Wohntraum geht, gibt es kaum Grenzen. Viele Menschen träumen inzwischen von einer natürlicheren Lebensweise, auch in den eigenen vier Wänden. Sie wünschen sich ein angenehmes Wohnklima und möchten ihren Beitrag zu einer umweltschonenden Lebensweise leisten. Schon 2019 hat das Unternehmen MAX Holzbau, das viel Wert auf Regionalität legt, den Zukunftspreis des Landes Brandenburg erhalten. Seit Jahren ist es bekannt für den Einsatz von Holz und die Spezialisierung auf modulare zeitsparende Bauweisen für unterschiedliche Bautypen. Ökologische und nachhaltige Standards sind dabei maßgeblich. Der vielfältige Erfahrungsschatz schließt häufig auch den Innenausbau der Gebäude mit ein. Zukunftsweisende Haus – und Gebäudetechnik erfüllen gleichzeitig anspruchsvollste Energieeffizienzstandards.

Anzeige

MAX-Holzbau-Banner-0321 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau

Daten, Fakten

Besonderes Augenmerk wurde auf die Wandstärke und Fenster gelegt: Die Wandstärke liegt bei 54,5 cm. Damit waren das die größten und schwersten Elemente dieser Kategorie, die MAX Holzbau je gebaut hat. Gefertigt wurden die Wände mithilfe des Portalroboters TW-Mill, der schweizer Firma Technowood, am Standort Trampe. Die Herausforderung bestand darin, ein
KfW-40 plus Wandaufbau zu realisieren, bestehend aus Brettsperrholzelementen und einem vorgesetzten Riegelwerk zur Ausbildung der Dämmebene.

Auch der Komfort im Sinne des Lärmschutzes wurde berücksichtigt. Die Doppelkastenfenster der Firma Menck sorgen für einen erhöhten Schallschutz. Über 100 m3 Brettsperrholz hat Stora Enso geliefert. Es ist unbestreitbar ein großes Projekt: Allein die Deckenelemente ergeben eine Fläche von 1580 m2.

Wie bei jedem Hausbauprojekt ist auch hier jede Phase spannend. Was ist möglich, fast ist sinnvoll, was ist gewünscht? Auch bürokratische Aspekte, Kooperationsvereinbarungen und Lieferumfänge müssen geplant, Zeitpläne erstellt und mögliche Widrigkeiten bedacht werden. Bei einem mehrgeschossigen Haus in Holzbauweise wie diesem mehr denn je. Das Team macht jederzeit einen guten Job, arbeitet vorbildlich zusammen und unterstützt sich in den jeweiligen Bauphasen.

Haustechnik

Alles aus einer Hand: Energie ist beim Thema nachhaltiges Wohnen selbstverständlich ein besonderer Aspekt: Energiekosten zu senken und gleichzeitig mit den richtigen Technologien einen Beitrag für ein nachhaltiges Morgen zu schaffen, ist das erklärte Ziel. Da steckt einiges hinter. Ein flexibles Konzept ist dabei von Vorteil, um umzusetzen was nötig ist und zu realisieren, was möglich ist. Modern und funktional soll sich die Haustechnik ideal in die Gesamtkonstruktion einfügen.

KfW-Effizienzhaus-Standards werden von vornherein geplant und müssen den damit geforderten, sehr hohen Anforderungen an die Energieeffizienz erfüllen. So kann eine befriedigende Kombination aus Lebensqualität, Klimaschutz und Exklusivität entstehen, die den zeitgemäßen Ansprüchen an ein Leben und Wohnen unter optimalen Bedingungen für Mensch und Umwelt geschaffen werden – maßgeschneidert für dieses Bauvorhaben. Ein schlüsselfertiges Gebäude dieser Größe zu übergeben, erfordert einiges an Know-how, Geschick und Mut.

Nur Zusammenarbeit möglich

Die enge Zusammenarbeit mit den Architekten bildet die Grundlage, die Basis für alles. Eine sorgfältige Planung, einen visionären Blick für das Ganze und die Freude an der Innovation kennzeichnen die gemeinsame Arbeit.

Denn hinter dem Begriff Holzhaus steckt so viel mehr als nur ein Hingucker. Es meint detaillierte Planung und Konzeption inklusive straffer Zeit-, Produktions- und Montagepläne. Ein Gebäude für mehrere Parteien in der Holzbauweise verspricht Charme und Gemütlichkeit, ist aber in der Umsetzung nicht ganz ohne. Inspirierende Architektur fängt beim Menschen an, hört da aber noch lange nicht auf …

Stück für Stück

Sämtliche Innen- und Außenwände werden im Werk gefertigt. Sowohl die komplett vorfertigen als auch die einzelnen Elemente werden dann direkt vor Ort auf der Baustelle zusammengefügt. Bei einem Einfamilienhaus kann das in wenigen Tagen abgeschlossen sein, nicht jedoch bei einem Haus dieser Größe. Sieben Geschosse müssen errichtet werden. Das erfordert besonderes Fingerspitzengefühl.

Die klimafreundlichen entstehenden Wohnräume laden zum Leben, Arbeiten und Wohlfühlen ein. Doch bis dahin ist es in der Regel ein weiter Weg. Vielfältige Arbeitsschritte, eine Menge Material und eine präzise Projektplanung sind nötig.

Aus Erfahrung gut

MAX Holzbau baut seit Jahren individuelle Häuser aus ökologischen Materialien, die bezüglich Umweltschutz und Energieeffizienz eindeutig Position beziehen. Tun statt reden ist die Devise.

Am Anfang stand bereits in der Manufaktur in Ruhlsdorf (Brandenburg) Nachhaltigkeit im gesamten Herstellungsprozess jeden Tag im Mittelpunkt. Die Werkhallen werden mit sauberem, zum Großteil selbst produzierten Strom gespeist und während des gesamten Herstellungsprozesses wird sorgfältig auf den schonenden Umgang mit Ressourcen aller Art geachtet.

Ob Objektbau, Gewerbebau, öffentliche Gebäude oder Individualwohnräume – stets stehen Innovative Konzepte, möglichst flexibel und divers im Fokus. Gerade der urbane Raum braucht neue, ökologische Lösungen, die auch morgen noch funktionieren.

Mit der Holzbauweise wird in Städten und Kommunen eine nachhaltige Zukunft garantiert. Die clevere Konstruktionsweise ermöglicht auch größeren Bauvorhaben alternative, zeitgemäße Wege jenseits des Mainstreams zu beschreiten – ressourcenschonend und zeitoptimiert.

MAX-Holzbau_IMG_3615 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau
Montage der Wandelemente © MAX Holzbau

Aus Überzeugung

Der Objektbau aus Holz legt den Grundstein für eine nachhaltige urbane Lebensweise in puncto Wohnen: ein optimales Lebensumfeld und ein gesundes Raumklima für Groß und Klein. Sämtliche Materialien, die beim Bau verwendet werden, sind sorgfältig ausgesucht. Das Konstruktionsholz wird aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen. Es vereint eine Reihe herausragender Eigenschaften. Die exzellente Qualität ermöglicht eine naturbelassene, präzise Weiterverarbeitung – ganz ohne chemischen Holzschutz.

Die Klimabilanz kann sich sehen lassen: Der nachwachsende Rohstoff Holz bindet bzw. entzieht der Atmosphäre bereits bei seiner Entstehung mehr CO2, als bei der Weiterverarbeitung freigesetzt wird.

Holzbau Hintergründe

Verschiedene Holzsysteme wie Nagelplattenbinder, Abbund oder Wand-, Decken-, und Dachelemente bilden als einzelne Komponenten die optimale Herangehensweise für ein Bauvorhaben dieses Umfangs an. Doch vor allem geht es bei der Hausbauweise darum, Menschen eine Heimat zu kreieren.

Ein Ort wo Familien zusammenkommen und Gemeinschaft erlebt wird. Ein Zuhause, noch dazu in der größten Stadt Deutschlands zu bauen, impliziert viele, verschiedene Schritte. Der gesamte Hausbau beinhaltet ein ebenso kalkuliertes Planvorhaben wie eine emotionale Ebene, schließlich wird für Personen gebaut, Menschen, die sich in ihrer neuen Eigentumswohnung wohl, aufgehoben und angekommen fühlen.

Ideen für die Zukunft

Die Ideenwerkstatt am Produktionsstandort in Ruhlsdorf-Brandenburg beziehungsweise im Planungsbüro in Berlin-Charlottenburg, Am Spreebord 9 heißt alle Interessenten herzlich willkommen. Wer den Baustoff Holz und das Thema Nachhaltigkeit erleben möchte, kann sich ggf. gern vor Ort ein Bild machen. Von der Planungsphase mit den erfahrenen Fachberatern bis hin zur Montage begleitet Leidenschaft und Präzision dieses spezielle Bauprojekt mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit.

Ob Vermessung oder Baugrundgutachten, Bemusterung oder Werkplanung, mit der Produktion im Werk fällt der eigentliche Startschuss. Je nach Leistungsumfang erfordert der eigentliche Objektbau eine gewisse Zeit. Der Baufortschritt kann durch die Modulbauweise besonders gut im Blick behalten und dokumentiert werden.

Dabei gilt: Ein Objektbau so individuell wie jeder einzelne Kunde. Ein Projekt dieser Größenordnung und mit diesem Leistungsspektrum macht eine Reihe Zwischenschritte und Feinabstimmungen nötig. Eine optimale Entwurfsplanung bildet das Fundament für jedes weitere Vorgehen – wobei der Kostenrahmen und die Budgetvorgaben immer im Hinterkopf behalten werden müssen. Frischer Wind und neue Sichtweisen haben sich jedoch stets als gewinnbringende innovative Projekte gezeigt.

Das Vorgehen

Ob Genehmigungsplanung, Bauantrag oder weitere erforderliche Unterlagen für die Bauaufsicht, all das ist bereits erledigt. Das bedeutet, zukünftige Eigentümer können sich ganz auf die Nutzung ihres Wohneigentums konzentrieren. Alles andere ist geregelt.

Baurechtlichen Fragen und Abstimmungen sowie die fundierte Entwurfsplanung müssen die Käufer nicht mehr kümmern. Das Gleiche gilt für die Ausführungsplanung.

Tragwerksplaner, Haustechnikplaner und unsere Holzbauingenieure arbeiten Hand in Hand mit weiteren Experten aus den Bereichen Brandschutz, Schallschutz und Energieeffizienz zusammen. Die Fachplanungen wurden bereits abgeglichen, auf Kollisionen gecheckt und optimal zusammengeführt. So wird das Beste für dieses neuartige Gebäude ermöglicht. Denn gerade im Holzbau ist eine gute Vorplanung und die Expertise aus verschiedenen Disziplinen notwendig. Dadurch werden bestmögliche Ergebnisse erzielt. Der Projektleiter koordiniert die Kooperation der Einzelbereiche für einen reibungslosen Ablauf.

Die an den beiden Produktionsstandorten gefertigten Wand-, Decken- und Dachelemente entsprechen höchsten qualitativen Standards.

Modernste Anlagentechnik und ein perfektes Zusammenspiel kreieren überzeugende Produkte, die für die Montage und den exklusiven Ausbau gebraucht werden.

Einer der spannendsten Momente ist die Montage der im Werk vorgefertigten Elemente auf dem Baugrundstück. Um jedes Bauteil passgenau zu fertigen, wurde auch und gerade bei diesem Bauvorhaben in der Produktion auf allerhöchste Präzision geachtet. Die Realisierung übernahmen die auf aktuellem technischen Niveau basierenden Abbundanlagen. Sämtliche sichtbare Bereiche / Anschlüsse wurden separat produziert. Die Konstruktion war perfekt aufeinander abgestimmt, Maßgenauigkeit war wichtigste Voraussetzung.

MAX-Holzbau_IMG_8983 Neubauprojekt von der Firma MAX Holzbau
Wandelemente © MAX Holzbau

Die Elementfertigung in der Holzrahmenbauweise zum Beispiel beinhaltet so viele Möglichkeiten. Massivholzelemente zum Beispiel verleihen Wohngebäuden ein ganz eigenes Flair. Der Baustoff Holz ist so vielfältig wie die meisten Wohnwünsche. Durch den technischen Vorsprung wurden für das Objekt angepasste und maßgeschneiderte Lösungen erstellt, die ein noch effizienteres und rascheres Bauen ermöglichten, wobei Qualität und Genauigkeit immer an erster Stelle stehen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Eine wirtschaftliche Bauweise mit geringer Bauzeit und großer Gestaltungsfreiheit.

Ein echtes Herzensprojekt

Das HolzHaus LINSE ist mehr als ein Wohnobjekt. Es ist ein Statement für einen verantwortungsvollen, mutigen und realistischen Umgang mit neuen Wohnkonzepten, Lebensweisen und deren Umgang. Ein angenehmes Raumklima, ein effizientes Energiekonzept, die Verwendung natürlicher Rohstoffe vereint das Beste aus allen Bereichen zu einem sympathischen großen Ganzen mit Modellcharakter. Als Part eines innovativen Zukunftskonzeptes kann nachhaltiges Wohnen zugleich Freude machen und einen ökologischen Beitrag bedeuten.

Sie sind interessiert? Informieren Sie sich gleich heute.

Barbara Schilling


    Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:


    Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne zusätzlich Exposés von Neubauprojekten aus dem Bezirk von weiteren Anbietern erhalten.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Straße

    Postleitzahl

    Ort

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Telefonnummer