Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals

GruenesWohnen_01
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Neubauprojekte im Schweizer Viertel und an der Albrechtstraße

In Lichterfelde West und südöstlich vom S+U Bahnhof Steglitz wandelt die Großstadt ihr Gesicht, denn die Gebäude werden niedriger, immer mehr Grünflächen durchziehen die Wohnviertel und schmale Straße sorgen für eine vorstädtische Atmosphäre. Gleichzeitig gibt es eine hervorragende Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die City-West. Familien fühlen sich ebenso wohl, wie junge Paare und Senioren im wohlverdienten Ruhestand.

Wohnen im Kiez
Schweizer Viertel

Das Schweizer Viertel in Lichterfelde West zählt zu den beliebtesten Wohnlagen. Bereits seit den 1930er Jahren ist dieses Quartier für seine besondere Wohnqualität bekannt. Die Straßen wurden nach Städten in der Schweiz benannt und es entstanden Wohnhäuser in einem malerischen Baustil. Seither hat sich einiges verändert, aber noch immer ist das Quartier bei Familien besonders beliebt. 
 
Generell gehört Lichterfelde West zu begehrten Wohnlagen des Bezirks Steglitz-Zehlendorf. Es setzt sich zusammen aus Landhäusern aus der Gründerzeit, einigen Neubauten aus den 1960er Jahren und den jüngsten Erschließungen mit Eigenheimen und Reihenhäusern. Im beliebten Schweizer Viertel wohnen Sie in einer netten Nachbarschaft und mit viel Grün. 

GruenesWohnen_04 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Moderne Wohnungen im
“Schweizer Tor”

Das Neubauprojekt “Schweizer Tor” befindet sich am südlichen Ende der Baseler Straße. Im unmittelbaren Wohnumfeld stehen Einfamilienhäuser und gepflegte, meist zwei- bis dreigeschossige Mehrfamilienhäuser. Diese idyllische Lage ergänzen die beiden villenartigen Häuser “Schweizer Tor”. 
 
Die Formensprache ist konsequent der Moderne verpflichtet und setzt auf eine kubische Wirkung. Helle Fassaden, hohe Fenster und breite Balkone versprechen einen hohen Wohnkomfort. Insgesamt wird es zwölf Wohnungen mit 83 bis 159 Quadratmeter Wohnfläche geben. Urban und vorstädtisch zugleich, kombiniert die Architektur zwei zentrale Wünsche zeitgenössischer Wohnkultur.

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals

Sportanlagen, Kinderbetreuung und Geschäfte

Rund um die beiden Wohnhäuser bietet die Gegend den Bewohnern eine hohe Lebens- und Freizeitqualität. Fußläufig erreichen Sie die Schwimmhalle Finckensteinallee, die Kita Baseler Straße und die Bushaltestelle Hochbaumstraße. Die Linie 188 verkehrt zwischen dem S+U Bahnhof Steglitz und der Appenzeller Straße. Somit haben Sie eine hervorragende Anbindung und vielfältige Umsteigemöglichkeiten. In die andere Richtung – am Ende der Lausanner Straße – gibt es einen Supermarkt, eine Apotheke, einen Biomarkt und einige kleine Geschäfte. Mit dem Auto sind es nur fünf Minuten bis zum Einkaufszentrum an der Goerzallee. Dort finden Sie Kaufland, OBI Baumarkt, McFIT Fitnessstudio und ein großes Einrichtungsgeschäft. 
 
Und am S-Bahnhof Lichterfelde-West laden die Geschäftshäuser aus der Gründerzeit, mit ihrem Fachwerk, den Erkern und Türmchen, zum Bummeln ein. Butter Lindner, Alnatura Supermarkt, Fleischerei und Gemüseläden bieten alles, was das kulinarische Herz begehrt. Entlang der Drakestraße haben sich zahlreiche Ärzte, ein Sportclub und Banken niedergelassen. Ein Stück weiter kommen die Goethe-Oberschule und die Friedrich-Drake-Grundschule.

GruenesWohnen_02 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Die Freizeit richtig genießen

Das Schweizer Viertel ist auch dafür bekannt, dass in der näheren Umgebung die Natur für Erholung sorgt. Entlang des Teltowkanals gibt es Wanderwege und Joggingstrecken. Auch das Sommerbad, der Tennisplatz und Spielplätze sorgen für Abwechslung. Daneben können Sie mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden.

Am Puls der Stadt:
Wohnen im Albrechtstraßen-Kiez

Vom beliebten Einkaufszentrum “Das Schloss” geht die Albrechtstraße bis zum Stadtpark Steglitz. So vollzieht sich entlang der Albrechtstraße der Wechsel vom turbulenten Treiben auf der Schlossstraße hin zu einer ruhigen Wohnlage mit vielen Grünflächen. Gleichzeitig bietet der Kiez rund um die Albrechtstraße eine tolle Mischung aus inhabergeführten Geschäften, Biomarkt, Schulen und Kitas. Prachtvolle Altbauten wechseln sich mit modernen Häuserzeilen ab.

GruenesWohnen_03 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Urbaner Chic: “Das Albrecht” 

Nur zwölf Gehminuten südöstlich vom S+U Bahnhof Steglitz entsteht “Das Albrecht”. Der Neubau wird sich harmonisch in eine gewachsene architektonische und städtebauliche Situation als Eck-Mehrfamilienhaus einfügen. Gleich gegenüber beginnt der Stadtpark Steglitz.
 
Der 5-geschossige Neubau setzt auf die beliebte Mischung aus Gewerbe und Wohnungen für ein lebendiges Quartier. Mit Vielfalt punktet das Objekt auch im Bereich Wohnungsgröße, denn es entstehen 1-Zimmer- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit bis zu 113 Quadratmeter Wohnfläche. Variantenreiche Grundrisse lassen Wohnträume mit kleiner oder großer Fläche Realität werden. Balkone oder Terrassen runden das Wohlfühlambiente ab.

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals

GruenesWohnen_05-300x266 Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals
© PROJECT Immobilien Wohnen AG

Altberliner Mischung 

Ob Eiscafé, Schule oder Minigolf, im Albrechtstraßen-Kiez sind kurze Wege und gute Infrastrukturen ein Pluspunkt. Nur zwei Gehminuten sind es bis zur Helene-Lange-Schule. Gleich um die Ecke kommen das Hermann-Ehlers-Gymnasium und in die andere Richtung die Kita Steinstraße. Ebenfalls fußläufig liegen die Stadtpark Apotheke, die Puffermanufaktur – Die dollen Knollen –, und das Eiscafé Kunterbunt. Am Stadtpark wird die Albrechtstraße zum Steglitzer Damm und hier gibt es Supermärkte, Restaurants und Bäcker.
 
Beide Wohnlagen verbindet, dass sie etwas Abseits vom ganz großen Trubel der City liegen und der Bezug zur Natur ganz besondere Menschen anspricht. Sie sind zugleich mobil und verwurzelt mit den Menschen in ihrer Umgebung. In den vielen lokalen Vereinen und Initiativen finden neue Bewohner schnell Anschluss. Es herrscht die typische Berliner Lockerheit, die auch Heimat bedeutet.

Dr. Carsten Schmidt

Grünes Wohnen unweit des Teltow Kanals
Artikel bewerten