Entspannt wohnen im Szene-Kiez Kreuzberg

Der Kreativbezirk wird erwachsen

Zuerst kommen die Künstler, dann die Hipster und anschließend die Immobilienentwickler. So oder so ähnlich verläuft die Entwicklung in vielen angesagten Städten. Die Künstlerquartiere verlieren dabei nicht selten ihren Charme, der ursprünglich zum Aufschwung geführt hat.

Ein Berliner Ortsteil, für den die Geschichte umgeschrieben werden muss, ist Kreuzberg. Zwar steigen auch hier seit Jahren die Immobilienpreise und Häuser werden saniert, aber die Kreativen bleiben – und entwickeln sich mit. So liegen mit dem Jüdischen Museum Berlin, der Berlinischen Galerie, dem Game Science Center Berlin sowie dem Martin-Gropius-Bau zahlreiche renommierte Ausstellungshäuser im Altbezirk Kreuzberg und auch das historische Zeitungsviertel wird durch Verlage wie Axel Springer und die taz ins digitale Zeitalter überführt. Populäre Eventflächen wie das Tempodrom und die Station, die alljährlich mit der Fashionmesse Premium Designer aus aller Welt anzieht, bringen Konzerte und Messen mit Weltniveau nach Kreuzberg.

Doch nicht nur die Künstler genießen die Weltoffenheit und Lebendigkeit des Szenebezirks, sondern auch immer mehr Berliner und Neuberliner. Kreuzberg ist so beliebt, dass die Quadratmeterpreise schon über denen von Charlottenburg liegen – mit weiter steigender Tendenz. Aufgrund der innerstädtischen Lage sind frisch sanierte Wohnungen oder Neubauflächen Mangelware.

Anzeige

DavidBorck-NeuHouse-Banner-0517 Entspannt wohnen im Szene-Kiez Kreuzberg

Zwischen dem Neubau des taz-Verlags und dem Jüdischen Museum entsteht nun mit dem NeuHouse ein Gebäude, das besser in den Kiez nicht passen könnte – denn es steht seit über 170 Jahren hier. Das Baudenkmal mit 14 Wohnungen wird derzeit aufwendig saniert und um einen Neubau mit sechs Gewerbeeinheiten und 61 Wohnungen aus der Feder der bekannten Architekten Gewers & Pudewill erweitert. Auf dem Dach des Altbaus „schwebt“ ein zweiseitig gläsernes Penthouse, das als verbindendes Element geplant wurde. Der Neubau – als Beitrag zur Stadtreparatur – bildet mit dem Baudenkmal ein geschlossenes Ensemble rund um einen neu geschaffenen Innenhof mit hochwertiger Grüngestaltung. Dank modernster Ausstattung, einer Tiefgarage und Balkone oder Loggien, die zum Besselpark bzw. zum grünen Innenhof ausgerichtet sind, entsteht mit dem NeuHouse mitten im Kreativbezirk ein Rückzugsort zum Wohnen und Arbeiten, der exklusiv von der David Borck Immobiliengesellschaft vertrieben wird. Kreuzberg wird erwachsen – und bleibt spannend.

Neubauprojekt-Hinweisbanner-2017 Entspannt wohnen im Szene-Kiez Kreuzberg

Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:

Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne zusätzlich Exposés von Neubauprojekten aus dem Bezirk von weiteren Anbietern erhalten.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Postleitzahl

Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Entspannt wohnen im Szene-Kiez Kreuzberg
Artikel bewerten