Wildauer Rosenanger-Kiez

Wälder, Flüsse, Seen, Townhouses und eine gute S-Bahn-Verbindung nach Berlin-Mitte

Die kleine brandenburgische Stadt Wildau liegt idyllisch zwischen Feldern, Wäldern und direkt an der weitläufigen Seenlandschaft des Flusses Dahme, südöstlich von Berlin. Wassersportler, Spaziergänger und alle, die Erholung suchen, zieht es zu jeder Jahreszeit in das weitläufige Dahme-Seenland mit seiner vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt. Auch der Spreewald ist nicht weit entfernt. Idyllische Fahrradwege durch Wälder, die weite märkische Landschaft und jahrhundertealte Ortschaften runden das Naturerlebnis ab.

Bauwert_Rosenanger-Kiez_Dahmeniederung_bei_wildau-wentdorf_2019-05-26-2-300x225 Wildauer Rosenanger-Kiez
© Z thomas, <a href=”https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dahmeniederung_bei_wildauei wildau-wentdorf 2019-05-26-2, CC BY-SA 4.0

Wildau ist durch seine historischen Gebäude, die bevorzugte Lage in der Natur und komfortable Neubau-Wohnensembles geprägt. Weithin bekannt ist die Stadt durch die Technische Hochschule Wildau, die denkmalgeschützte Schwartzkopff-Siedlung und das beliebte Einkaufszentrum A10-Center. In Wildau sind die Wege kurz. Kitas, Schulen, Hochschule, Gesundheitszentrum, Supermärkte, Restaurants, die Seenlandschaft der Dahme und das beeindruckende Shoppingcenter A10 – alles liegt ganz nah und ist gut zu erreichen. Und dank der Autobahn- und S-Bahn-Anbindung ist man schnell in Berlin und noch schneller am neuen Hauptstadtflughafen BER.

Perfekte Voraussetzungen in der brandenburgischen Idylle

Im Jahr 1991 erfuhr der Wildauer Hochschulbetrieb mit insgesamt 17 Studenten im Studiengang Maschinenbau seinen Anfang. Heute können rund 3.600 Studenten sich in den verschiedensten Studiengängen weiterbilden. Die direkten Bahn-Anbindungen machen es aber auch für Arbeitnehmer angenehm, schnell in die Berliner City zu gelangen. Wer genießt das nicht: Zum einen in der brandenburgischen Idylle wohnen und zum anderen schnell am Arbeitsplatz in der Stadt sein. Kurze Wege zu Versorgungsstätten sowie schulischen Einrichtungen machen das Leben hier in Wildau, besonders für Familien, lebenswert.

Bauwert_Rosenanger-Kiez_200408_bauwert_wildau_aussen-HR_03 Wildauer Rosenanger-Kiez
© Alexander Haas

Am Rosenanger – hervorragend gelegene und ausgestattete Townhouses

Bauwert_Rosenanger-Kiez_2020-06-05_WLD_BTC_Garten_final-300x200 Wildauer Rosenanger-Kiez
© www.archlab.de

Mit einem Townhouse in Wildaus neuem Quartier „Am Rosenanger“ verwirklichen sich Paare und Familien ihren Traum vom modernen Stadthaus in ruhiger Umgebung, im Grünen und in Wassernähe. Das Neubau-Ensemble bietet mit den komfortabel ausgestatteten Townhouses, die noch gemietet werden können, ein besonders Wohnerlebnis für die ganze Familie. Die einzigartigen Wohnungen im Rosenanger-Quartier sind bereits bewohnt.  Eine aufwändige Fassade mit vielen Fenstern charakterisiert die geradlinige, moderne Optik der Stadthäuser. Zu jedem Haus gehört ein eigener Garten mit Terrasse. Dank optimaler Südausrichtung kann die Sonne viele Stunden am Tag genossen werden. Innen überzeugen die großzügigen, hellen Räume. Die hochwertige Ausstattung garantiert ein anspruchsvolles Ambiente und ein angenehmes, komfortables Wohngefühl. Die Einfamilienreihenhäuser verfügen über zwei Stellplätze, einen Garten und eine eigene Dachterrasse im 2. Obergeschoss. Die Fenster sind mit elektrischen Rollläden ausgestattet und in allen Wohn- und Schlafräumen ist Parkett verlegt worden. Eine Fußbodenheizung wärmt das gesamte Haus gemütlich auf. Neben dem Vollbad mit Tageslicht im Obergeschoss steht für Besucher ein Gäste-WC im Erdgeschoss zur Verfügung. Dank des schnellen Glasfaser-High-Speed-Internets ist die ganze Welt nur einen Mausklick entfernt. Und sollte das mal nicht reichen, dann sind die Rosenanger-Bewohner mit der S-Bahn in 30 Minuten in der Berliner City und mit dem Auto Ruckzuck am Hauptstadtflughafen, wo Flugzeuge in alle Welt abfliegen.

Wildauer Rosenanger-Kiez – hier kommen Sie an

Die herrliche Lage Wildaus im Grünen, am Wasser, direkt an der Landesgrenze zu Berlin, macht die kleine Stadt im Brandenburgischen so attraktiv. Durch die gute S-Bahn-Anbindung wohnen auch Pendler im bevorzugten Wildauer Rosenanger-Townhouse und arbeiten in Berlin-Mitte. Und wer nicht immer nach Berlin reinfahren will, der findet viel Abwechslung, preußische Geschichte und alles, was das Leben zusätzlich angenehm macht, in Königs Wusterhausen, nur eine S-Bahn-Station südlich von Wildau.

Fritz Thormann

Rate this post