Immobilienstandort Berlin

Immobilienstandort Berlin bleibt hochspannend für Käufer. © davis / Fotolia.com
Immobilienstandort Berlin bleibt hochspannend für Käufer. © davis / Fotolia.com

Weiterhin hochspannend für Immobilienkäufer

Das Interesse von in- und ausländischen Käufern am Immobilienstandort Berlin ist ungebrochen. Im Jahr 2017 wurden in der Hauptstadt Immobilien im Wert von 18,1 Milliarden Euro verkauft. Der Umsatz stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 11 %. Gleichzeitig sank allerdings die Zahl der Verkaufsfälle um 6 %. Die Interpretation der Fachwelt geht davon aus, dass die sinkende Zahl der Verkaufsfälle durch ein sinkendes Marktangebot bestimmt wird, insbesondere bei unbebauten Grundstücken und bei Eigentumswohnungen. Der trotzdem erhöhte Umsatz weist dagegen auf deutliche Preiserhöhungen aufgrund der Nachfrage hin.

Ein Ende des Nachfragebooms ist derzeit nicht abzusehen und von einer Blase kann weiterhin keine Rede sein. Die positiven Rahmenbedingungen, international ebenso wie berlinspezifisch, werden sich absehbar nicht ändern. Zinsniveau, Kapitalanlagedruck und die Überzeugung von Berlin als Wachstumsmetropole werden die hohe Nachfrage nach Berliner Immobilien weiter beflügeln.

Probleme könnten eher daraus entstehen, dass das Angebot nicht Schritt hält. Im Jahr 2017 wurden zwar etwa 25.000 Wohnungen zum Bau genehmigt und 20.000 Wohnungen fertiggestellt. Allerdings könnte es angesichts einer auf vielen Handlungsfeldern verfehlten Baupolitik, z.B. am Grundstücksmarkt, bei der Bebauungsplanung, im Baurecht, bei der Genehmigungspraxis und in der Förderpolitik zu Einbrüchen beim Neubau kommen.

Vorerst unabhängig davon wird aber zumindest auf der aktuellen Berliner Immobilienmesse ein überaus breites Angebot an Wohnimmobilien zum Kauf oder zur Anmietung vorgestellt. Viele der Objekte wurden oder werden von einem Mitgliedsunternehmen unseres BFW* Landesverbandes Berlin/Brandenburg errichtet. Dabei folgen sie dem Credo „Mittelstand baut für Mittelstand“.

Die auf „Exklusiv Immobilien in Berlin“ vorgestellten Neubauprojekte bieten in ihrer Vielfalt durch bestechende Qualität ein hohes Wertanlagepotenzial oder auch die Grundlage für einen hohen individuellen Wohnstandard der Selbstnutzer. Sie können auf der BIM die entsprechenden Objekte näher kennenlernen und bei Interesse auch gleich in den Erwerbsprozess einsteigen. Das vom BFW* gestaltete Rahmenprogramm unterstützt Sie dabei durch umfangreiche praxisnahe Informationen.

Susanne Klabe
Geschäftsführerin, BFW Landesverband Berlin/Brandenburg

 

* BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e. V.

Immobilienstandort Berlin
Artikel bewerten