Yachthafenresidenz Potsdam

Nahezu alle zukünftigen Bewohner der Yachthafenresidenz Potsdam können von ihren Wohnungen einen freien Blick aufs Wasser genießen. © Engel & Völkers AG
Nahezu alle zukünftigen Bewohner der Yachthafenresidenz Potsdam können von ihren Wohnungen einen freien Blick aufs Wasser genießen. © Engel & Völkers AG

High-Tech trifft Natur

Am ehemaligen Potsdamer Stadthafen entsteht derzeit die Yachthafenresidenz Potsdam. In erster Reihe zur Havel wird hier Potsdams modernstes Wohnhaus mit eigener Steganlage errichtet. Nahezu alle zukünftigen Bewohner können von ihren Wohnungen einen freien Blick aufs Wasser genießen. Zum Vertriebsstart nutzte Exklusiv Immobilien die Gelegenheit, um mit dem Geschäftsführer des Vermarktungsbüros Engel & Völkers Potsdam Günter Th. Fischer über dieses besondere Bauprojekt zu sprechen.

Wie entstand das Projekt und wie wurde der Vertrieb organisiert?
Günter Th. Fischer: Im Jahr 2006 war Engel & Völkers Potsdam mit der Vermarktung des Areals beauftragt. Neben dem Grundstück der heutigen Yachthafenresidenz ging es seinerzeit auch um das danebenliegende Grundstück. Engel & Völkers konnte schnell einen Käufer finden: Die Johanniter errichteten an diesem Standort eine attraktive Seniorenresidenz mit umfangreichem Dienstleistungsangebot.

Für das verbleibende Grundstück in Wasserlage waren damals sechs klassische Stadtvillen geplant. In verschiedensten Gesprächen mit Bauträgern kristallisierte sich jedoch mehr und mehr heraus, dass diese Architektur zu wenig mit der Nachbarschaftsbebauung und der sie umgebenden Landschaft harmonierte. Der Potsdamer Architekt Herr Flender war es schließlich, der eine Vision entwickelte, wie moderne Architektur die Qualitäten des Grundstücks optimal aufnehmen und sich behutsam in die Landschaft und bestehende Strukturen eingliedern kann.

Er sah einen Baukörper vor, welcher die Wellenbewegung des Wassers aufnimmt, jedem Bewohner einen Wasserblick gewährt und zugleich mit einer neuen einmaligen Steganlage dem historischen Standort des alten Potsdamer Stadthafens wieder Leben einhaucht. Diese Architektur sollte für jeden Potsdamer über den bestehen bleibenden Uferweg erlebbar werden. Der so geschaffene Baukörper mit einer deutlich höheren m²-Auslastung würde zudem die schlichte Rückseite des Kauflands verdecken und zugleich zusätzlichen dringend benötigen Wohnraum schaffen.

Diese Vision überzeugte augenblicklich auch den Eigentümer, der den nun anstehenden Planungs- und Genehmigungsprozess gemeinsam mit Engel & Völkers und Herrn Flender anging. Der Verkauf des Areals war so vom Tisch. Die Größe des Projektes wie auch die exponierte Lage standen von Anfang an im Fokus vielerlei Interessen, so dass am Ende erst in diesem Jahr mit der Bebauung begonnen werden konnte.

Wir freuen uns sehr auf die Vermarktung, handelt es sich bei der Yachthafenresidenz Potsdam doch um eines der letzten großen Wassergrundstücke mit Südausrichtung. Dementsprechend groß ist bereits die Nachfrage, obwohl mit der offiziellen Vermarktung noch gar nicht begonnen wurde.

EngelVoelkers_Logo-300x81 Yachthafenresidenz Potsdam

Engel & Völkers ist ein weltweit tätiges Dienstleistungsunternehmen zur Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten im Premium-Segment. Unser einzigartiges, ständig wachsendes Netzwerk und unsere starke Marke ermöglichen uns den Zugang zu einem exklusiven Kundenkreis.

Im Rahmen der Expansion suchen wir für den Bereich Residential zur Verstärkung unserer Shops in Potsdam und Kleinmachnow auf freiberuflicher Basis

Immobilienberater (w/m)

Ihre Aufgaben

  • Akquisition von Objekten
  • Begutachten von Objekten und Erstellen detaillierter Angebotskonzepte
  • Ansprechpartner und Berater für die Kunden während des gesamten Prozesse bis zum Vertragsabschluss

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Gerne Vertriebserfahrung, vorzugsweise im Immobilienbereich
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Akquisitions- und Verhandlungsstärke
  • Überzeugungskraft und Kommunikationsstärke
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot
Bei uns erwartet Sie teamorientiertes und abwechslungsreiches Arbeiten in einem hochprofessionellen nationalen und internationalen Beraternetzwerk und Firmenumfeld. Wir bieten Ihnen eine professio-nelle Plattform für Ihre Selbständigkeit. Unser umsatzorientiertes Vergütungssystem beteiligt Sie an Ihrem persönlichen Erfolg und ermöglicht so herausragende Einkommensergebnisse. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über das Online-Bewerbungsformular unter www.engelvoelkers.de, Rubrik Karriere/Jobs.

EngelVoelkers_Potsdam Yachthafenresidenz Potsdam
Werden Sie Teil unseres Teams © Engel & Völkers Potsdam

Kontakt
Engel & Völkers Büro Potsdam  ·  Frau Blume
Seestraße.11 A  ·  14467 Potsdam  ·  Telefon +49-(0)331-27 91 00  ·  Potsdam@engelvoelkers.com

Wie hoch sind die Investitionskosten?
Die Investitionskosten inklusive des Grundstücks dürften bei 45 bis 60 Millionen Euro liegen.

Wie gestaltete sich die Zusammenarbeit mit städtischen Behörden?
Im Wesentlichen hat sich das beauftragte Architekturbüro flender & drobig mit den Behörden verständigt. Es gab mehrere Vorstellungsrunden und einen städtebaulichen Vertrag. Insgesamt war das Verfahren vor dem Hintergrund der besonderen Lage und des öffentlichen Interesses durchaus aufwändig und auch langwierig. Ursprünglich wurde sicherlich von einer schnelleren Abwicklung ausgegangen. Am Ende sind wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis und froh, dass die ersten Spatenstiche erfolgt sind.

Wie würden Sie die Architektur der zukünftigen Yachthafenresidenz Potsdam beschreiben? Worauf können sich die Bewohner freuen?
Es wird ein modernes langgestrecktes, leicht geschwungenes Gebäude in Südausrichtung sein, welches 102 Wohneinheiten mit 55 bis 180 Quadratmetern Wohnfläche beherbergt. Nahezu jede Einheit verfügt über einen Balkon mit direktem Wasserblick. Dazu kommen circa 50 Bootsliegeplätze in einer kleinen Marina mit Schwimmsteg – für Boote mit maximal 12,50 m. Auf der Steganlage ist eine kleine Bademöglichkeit vorgesehen. Dieses Erholungsangebot macht das Objekt zu etwas wirklich einzigartigem. Das Gebäude bekommt zudem eine Vorhangfassade, um die Sonneneinstrahlung abzumildern.

Was ist das Besondere an der zukünftigen Yachthafenresidenz Potsdam?
Ich möchte gerne zwei Highlights nennen: Zunächst die Südausrichtung des Wohnraumes zum Wasser mit Blick auf die hauseigene Steganlage. In der Gebäudemitte wird es Lichthöfe geben, die sowohl zum Raumklima beitragen als auch Licht in den Übergangsbereich zwischen Wohnen und Schlafen bringen. Zur Landseite liegen dann die Schlaf- und Kinderzimmer. Das zweite Highlight ist die komfortable, moderne Ausstattung mit Kühl-/Heizdecken, Vorhangfassade, geräumigen Balkonen, Aufzug, Tiefgarage, eingebettet in eine intensive Begrünung und mit Zugang zum beliebten Uferweg.

Und das alles schon ab 4.000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche?
Die Krausegruppe war in der Preisgestaltung immer abhängig von den steigenden Baupreisen. Im Schnitt fangen wir nun bei 4.000 Euro/m² für das Erdgeschoss an und steigern uns auf über 6.000 Euro/m² für das oberste Stockwerk. Von hier haben Sie einen einmaligen Panoramablick über Potsdam und die Havellandschaft. Einige Wohnungen der Yachthafenresidenz Potsdam sind bereits reserviert und wir hoffen auf eine kurze öffentliche Vermarktungsphase, weil es viele Interessenten aus den letzten Jahren gibt.

Wie wird die Gestaltung der Außenflächen erfolgen?
Das Grundstück selbst wird attraktiv begrünt. Die hauseigene Steganlage ist dem Grundstück vorgelagert. Sie ist über eine Brücke erreichbar. Der Uferweg wird auch zukünftig für alle zugänglich sein. Auf eine hohe Zaunanlage wird bewusst verzichtet.

Wie wird sich Potsdam entwickeln?
Potsdam galt lange Zeit als Wohnstandort – die Devise lautete: In Potsdam wohnen und in Berlin arbeiten. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass es einen Wandel gibt. Wir verzeichnen eine positive Einwohnerentwicklung mit bis zu 4000 Zuzügen pro Jahr. Die Nachfrage nach Wohnraum ist entsprechend hoch. Es müssen neue Wohnungen gebaut oder Bestandsobjekte saniert werden. Zudem entwickelt sich der Gewerbestandort Potsdam extrem gut. Die Universität hat einen sehr guten Ruf und wissenschaftliche Einrichtungen wie das Hasso-Plattner-Institut sind ein wichtiger zukunftsweisender Magnet. Zudem ist die Medienbranche in Babelsberg sehr gut vertreten. Potsdam ist heute ein attraktiver und angesehener Wissenschafts- und Innovationsstandort.

Stets aber bleibt Potsdam immer auch die kleine Schwester Berlins. Die Hauptstadt verzeichnete im vergangenen Jahr einen Zuzug von 70.000 Einwohnern. Mit einer kleinen Zeitverzögerung kommt dieser Impuls auch in Potsdam an. Derzeit gibt es in Potsdam noch ein moderates Preisniveau. Die Höchstpreise für Eigentumswohnungen liegen bei etwas mehr als 6.000 Euro/m². In Berlin liegen die Preise für Neubauten bei 8.000 bis 10.000 Euro, wobei der Höchstpreis in Berlin in diesem Jahr 30.000 Euro war. Somit hat Potsdam einen hohen Nachholbedarf und es ist die richtige Zeit um zu investieren.

Der Baubeginn der Yachthafenresidenz Potsdam lag im Sommer 2017. Wann werden die ersten Wohnungen bezugsfertig sein?
Nach derzeitigem Planungsstand werden die Wohnungen im Sommer 2019 bezugsfertig, wenig später werden auch die Außenanlagen fertiggestellt sein.

Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Ulrich Barz fürEXKLUSIV – Immobilien in Berlin

Ich bin an weiteren Informationen für dieses Bauobjekt interessiert:


Bitte ein Exposé per E-Mail oder PostBesichtigungstermin vereinbarenBitte um Rückruf (Bitte Telefonnummer angeben)Ich möchte gerne Exposés von vergleichbaren Neubauprojekten

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Postleitzahl

Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Yachthafenresidenz Potsdam
Artikel bewerten

Tags from the story
,