Finanzierung der Neubauimmobilie ? Was sollte vor der Suche geklärt werden?

Finanzierung der Neubauimmobilie
Finanzierung der Neubauimmobilie

Angefangen mit dem Traum vom eigenen Häuschen bis zum Einzug vergehen meistens Jahre. Im Fokus steht dabei jederzeit die Finanzierung der Neubauimmobilie. Denn bevor die Suche nach dem passenden Grundstück und dem Bauunternehmen erfolgen kann, muss der Bauherr wissen, wie viel das Häuschen kosten darf und ob er die Finanzierung überhaupt stemmen kann. Außerdem ist es wichtig, eine möglichst günstige Immobilienfinanzierung zu finden. Wie dies klappt, schildern wir nachfolgend.

Schritt 1: den maximalen Kaufpreis ermitteln

Um den maximalen Kaufpreis ermitteln zu können, muss zunächst einmal bekannt sein, wie viel Geld monatlich für die Zahlung der Kreditrate zur Verfügung steht. Wer zur Miete wohnt, kann seine Kaltmiete mit in die Berechnung einbeziehen, da diese nach dem Umzug wegfällt. Alle weiteren Nebenkosten wie Strom und Heizung müssen natürlich auch im Eigenheim gezahlt werden. Es kommen aber auch weitere zusätzliche Kosten auf den Immobilienerwerber zu, wie zum Beispiel die Grundsteuer und Kosten für die Instandhaltung. Durchschnittlich kann mit einer Pauschale von 3,50 € pro Quadratmeter und Monat gerechnet werden. Eine Berechnung kann folgendermaßen aussehen:

+ monatliche Nettomiete

+ monatlich ersparter Betrag

– Pauschale für Nebenkosten (qm x 3,50 €)

= monatliche maximale Kreditrate inklusive Zins und Tilgung

Mit dieser Kreditrate kann bei einem Online-Kreditvergleich das maximale Darlehen ermittelt werden. Die exakte Antwort hängt aber auch davon ab, wie lange die Zinsfestschreibung laufen soll. Eine Faustregel sagt, dass spätestens mit Eintritt ins Rentenalter eine Immobilie abbezahlt sein sollte.

Schritt 2: wo gibt es die passende Baufinanzierung?

Meistens führt der erste Schritt zur Hausbank, die das Girokonto führt. Das Problem: Sie ist meistens nicht der ideale Partner für einen Baukredit, da Direktbanken meistens günstiger sind. Weitere Ansprechpartner sind aber auch Versicherungsunternehmen, Bausparkassen und Kreditvermittler. Wir empfehlen die Nutzung eines virtuellen Baukredit-Vergleichs, um den günstigsten Anbieter zu finden. Um im Vorfeld die eigene Kreditwürdigkeit prüfen zu können, raten wir zudem zur Einholung einer Eigenauskunft bei einer Auskunftei.

Schritt 3: Laufzeit des Darlehens bestimmen

Die Kreditlaufzeiten bei einer Immobilienfinanzierung liegen zwischen zehn und 30 Jahren. Allerdings sagt eine Faustregel, dass bei einem niedrigen Zinsniveau besser eine lange Zinsfestschreibung vereinbart werden sollte. Zwar ist es auch so, dass bei einer langjährigen Bindung der Zinssatz ansteigt, allerdings ist es auch unwahrscheinlich, dass später die Zinsen so niedrig sind wie derzeit. Übrigens besteht immer nach zehn Jahren ein Sonderkündigungsrecht.

Schritt 4: den Finanzierungsbedarf ausrechnen

Wurde eine Immobilie gefunden, die in das Budget passt, muss zunächst einmal genau kalkuliert werden, wie hohe Gesamtkosten auf den Käufer zukommen. Wer neu baut, erhält die voraussichtlichen Baukosten von seinem Bauträger oder der Hausbaufirma. Aber zu dem Kaufpreis kommen noch weitere Kosten, die sogenannten Erwerbsnebenkosten. Dazu gehören die Maklergebühr, Honorare für den Notar, anfallende Gebühren für die Grundbucheintragung und natürlich auch die Grunderwerbsteuer, die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Diese Nebenkosten sind in der Regel mit dem Eigenkapital zu zahlen und werden nicht finanziert.

Schritt 5: Ermittlung des erforderlichen Eigenkapitals

Finanzexperten empfehlen, mindestens 20 % des Kaufpreises zuzüglich der Zahlung der anfallenden Kaufnebenkosten aus eigener Tasche zahlen zu können.

Schritt 6: Tilgung ermitteln

In der monatlichen Rate ist immer ein Tilgungsanteil enthalten. Er liegt zwischen einem und 10 %. Wer eine niedrige monatliche Rate wünscht, vereinbart eine geringe Tilgung. Allerdings ist es auch so, dass dann deutlich länger abbezahlt werden muss. Meistens ist dann nach einer zehnjährigen Zahlung immer noch eine Restschuld in Höhe von 70-80 % des ursprünglichen Darlehensbetrages vorhanden.

Finanzierung der Neubauimmobilie ? Was sollte vor der Suche geklärt werden?
5 (100%) 1

Tags from the story
,