Der Konstanzer-Kiez in Berlin-Wilmersdorf

Gemütlich, elegant und in guter Nachbarschaft

Herrschaftliche Plätze und elegante Gründerzeithäuser, der mondäne Kurfürstendamm, eine sympathische Nachbarschaft, komfortable Neubauwohnungen, viel Grün und Kultur, entspannte Bars, abwechslungsreiche Gastronomie, extravagante Galerien, Kaiserzeit und Multikulti, alles vor der Tür – das ist der Konstanzer-Kiez in Charlottenburg-Wilmersdorf.

Der Konstanzer-Kiez – die gute Stube der City West

Zwischen Adenauerplatz, Olivaer Platz, dem Preußenpark am Fehrbelliner Platz und dem Ludwigkirchplatz liegt der Teil Wilmersdorfs, den viele Berliner als „Konstanzer-Kiez“ kennen. Benannt ist er nach der Konstanzer Straße, die Kudamm und Olivaer Platz auf der einen mit dem Preußenpark am Fehrbelliner Platz auf der anderen Seite verbindet. Eine sehr attraktive Innenstadtlage der Berliner City West, die durch viele herrschaftliche Häuser aus der Gründerzeit und moderne, elegante Neubauten geprägt ist.

Der Konstanzer-Kiez liegt in Wilmersdorf, der guten Stube des Berliner Westens. Der Stadtteil grenzt im Norden an Charlottenburg, im Westen an Schmargendorf und Halensee, im Süden liegt Steglitz-Zehlendorf, im Osten Schöneberg. Die Kiezbewohner leben hier mittendrin, ganz nah am berühmten Kurfürstendamm.

Repräsentativ mit hohem Freizeitwert

Aufgrund seiner repräsentativen Wohnhäuser, der zahlreichen Grünanlagen, Schulen und Kitas, ist Wilmersdorf eine beliebte Wohngegend für Familien, Singles und Paare mit gutem Einkommen. Die Mieten der sanierten Altbauwohnungen, und der in ähnlichem Stil eingefügten Neubauten, liegen im Berlin-Vergleich im oberen Drittel. Wobei es gar nicht so einfach ist hier überhaupt eine Mietwohnung zu bekommen.

anzeige-hinweis Der Konstanzer-Kiez in Berlin-WilmersdorfBaywobau_Banner_0117 Der Konstanzer-Kiez in Berlin-Wilmersdorf

 

Speziell der Konstanzer-Kiez bietet in der Konstanzer Straße, der kreuzenden Düsseldorfer Straße und natürlich auf dem nahen Kurfürstendamm erstklassige Einkaufmöglichkeiten. Der Olivaer Platz und der Ludwigkirchplatz laden mit zahlreiche Boutiquen, Galerien, Restaurants und Kneipen zum Shoppen und Schlemmen ein. Und wie herrlich ist es, sich im Sommer ein zweites Frühstück auf dem Ludwigkirchplatz zu gönnen oder dort die Abendstunden mit einem Bier oder Gin Tonic zu begrüßen.

Grüne Lunge Preußenpark

Im Süden läuft die Konstanzer Straße auf den Preußenpark zu. Er gehört mit 55.000 Quadratmetern Fläche zu den größten Parks in Wilmersdorf. Im Jahr 1905 angelegt, ist er heute zum Fehrbelliner Platz hin dicht mit Bäumen bewachsen. Wochentags sieht man hier viele Jogger und Spaziergänger. Im Sommer sonnen sich die Kiezbewohner auf der großen Liegewiese. Und am Wochenende ist hier richtig was los, dann treffen sich asiatische und deutsche Familien zum großen Schlemmen. Der Preußenpark wird dann im Volksmund auch Thaipark oder Thaiwiese genannt.

„Nächster Halt, Konstanzer Straße!“ – am Preußenpark, direkt am Ende der Konstanzer Straße, liegt die U-Bahnhaltestelle der Linie 7. Am Fehrbelliner Platz, also auch gleich um die Ecke, fährt die U3. Zahlreiche Busse verkehren auf den Hauptstraßen des Kiezes, besonders auf dem Kudamm. Im Konstanzer-Kiez selbst braucht man aber weder Bahn noch Bus noch Auto. Hier hat man alles vor der Tür, geht zu Fuß oder nimmt das Fahrrad. Auch das macht diesen Kiez im Herzen des Berliner Westens so beliebt.

Bastian Behrens

 

Ich bin an weiteren Informationen zu Wohnungsangeboten und Neubauprojekten interessiert:

Bitte ein Exposé zu Projekten im Kiez per E-Mail oder PostWeitere Infos per E-Mail oder PostBitte um Rückruf für eine Beratung (Bitte Telefonnummer angeben)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße

Postleitzahl

Ort

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer


Der Konstanzer-Kiez in Berlin-Wilmersdorf
1 (20%) 1