Neubauprojekte in Berlin

Lehderstr. 29-32, 13086 Berlin-Weißensee

Preise

ab 184.950 €

Wohnflächen

30 m² bis 123 m²

Wohneinheiten

72

Bezugsfertig

31.10.2018

Berliner Allee 116, 13088 Berlin-Weißensee

Preise

170.000 – 640.000 €

Wohnflächen

71 m² bis 142 m²

Wohneinheiten

19

Bezugsfertig

auf Anfrage

Bornholmer Straße 67, 10439 Berlin

Preise

ab 3.400 €/m²

Wohnflächen

34 m² bis 148 m²

Wohneinheiten

194

Bezugsfertig

2018

Damerowstraße 58, 58A-K, 13187 Berlin

Preise

ab 3.600 €/m²

Wohnflächen

55 m² bis 134 m², TH 151 m² bis 154 m²

Wohneinheiten

46

Bezugsfertig

in 2019

Gotlandstraße 6-10, 10439 Berlin

Preise

auf Anfrage

Wohnflächen

ca. 50 bis 157 m²

Wohneinheiten

136

Bezugsfertig

März 2018

Dusekestraße 29-37, 13187 Berlin

Preise

ab 4.780 €/m²

Wohnflächen

50 m² bis 132 m²

Wohneinheiten

36

Bezugsfertig

auf Anfrage

Dietzgenstraße 103, 13158 Berlin

Preise

ab 2.650 €/m²

Wohnflächen

34 m² bis 129 m²

Wohneinheiten

45

Bezugsfertig

3. Quartal 2016

Streustraße 55-57, 13086 Berlin

Preise

ab 3.300 €/m²

Wohnflächen

40 m² bis 154 m²

Wohneinheiten

60

Bezugsfertig

1. Quartal 2018

Neubauprojekte Pankow

Berlin Pankow bietet mit seinen 13 Ortsteilen, darunter den attraktiven Vierteln Prenzlauer Berg, Weißensee und Niederschönhausen, zahlreiche anspruchsvolle Immobilien ‒ seien es Neubau, das umfassend sanierte, denkmalgeschützte Haus oder umfassend hergerichtete Eigentumswohnungen in guter Lage.Im gesamten Bezirk Berlin Pankow wohnen circa 370.000 Menschen. Pankow weist im Vergleich zu anderen Bezirken der Hauptstadt zudem mit 40,8 Jahren einen relativ jungen Altersdurchschnitt auf. Infrastrukturell ist es zudem gut an Berlin Mitte angeschlossen: Durch Berliner Pankow führen sowohl die Ringbahn als auch ein dichtes Straßenbahnnetz. Begünstigt wird die zentrale Lage durch die schnelle Erreichbarkeit der A 114, der B 96 und der B2 auf Berliner Straße und Greifswalder Straße.Weißensee: Attraktiv für Neubauprojekte in Berlin PankowAls bevölkerungsreichster Bezirk der Hauptstadt ist Berlin-Pankow sehr dynamisch, auch auf dem Markt für Immobilien und Neubauprojekte in Berlin: Der zentral gelegene, junge Prenzlauer Berg gilt nach wie vor als hervorragende Lage für Immobilien zum Kaufen oder Mieten. Der an Mitte angrenzende Ortsteil, unter den Einheimischen auch als „Prenzlberg” bekannt, bietet vor allem unter jungen Leuten zentral gelegene Wohnungen zum Mieten oder Kauf in internationalem, weltstädtischem Flair. In alten Häuser der Gründerzeit werden zahlreiche exklusive Eigentumswohnungen angeboten, wer im Prenzlauer Berg wohnen will, muss nach wie vor mit hohen Preisen rechnen ‒ insbesondere am Kollwitzplatz, Helmholtzplatz oder im Bötzowviertel. Das gilt auch für den Neubau im Prenzlauer Berg, dem äußersten Süden von Berlin-Pankow. Selbst in der Nähe der Plattenbauten des Ernst-Thälmann-Park am Rande des Prenzlauer Berg kostet das Kaufen von Eigentumswohnungen im Neubau bis zu 4200 Euro pro m².

Naturnaher Neubau am See

Nach und nach ziehen aber auch scheinbar randständigere Ortsteile wie Weißensee, Niederschönhausen, Heinersdorf oder Pankow in puncto Neubau und gehobene Eigentumswohnungen nach. Denn Experten prognostizieren, dass der Markt für Immobilien auf dem Prenzlauer Berg langfristig aufgrund der hohen Preise für Wohnungen und Zimmer stagnieren wird. Für den Neubau in Berlin Pankow werden damit zum Beispiel auch das nördlicher gelegene Weißensee mit seinen vielen Grünflächen und zahlreichen Viertel und Immobilien der Gründerzeit interessant. Neben Pankow und Prenzlberg gehört Weißensee zu den Ortsteilen mit den meisten Wohnungen und Einwohnern. Zu den besonderen Reizen gehört hier der Weiße See mit seiner Garten - und Parkanlage. Hier lässt es sich naturnah und ruhig mit gleichzeitig guter Anbindung nach Berlin Mitte wohnen. Auch für Neubauprojekte in Pankow bleibt die Gegend interessant: Bis Ende 2014 will beispielsweise der Bauträger Anton Schmittlein Construction in Weißensee, in direkter Nähe zum Gewässer, 25 gehobene Eigentumswohnungen errichten ‒ mit einer Wohnfläche von rund 55 m² bis 130 m².Niederschönhausen: Neubau in Pankow inmitten historischer LageNeben dem Weißen See liegt, als eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Berlin Pankow, der größte Jüdische Friedhof Europas. Neben einer Gedenkstätte gibt es im Eingangsbereich auch kleine Häuser im Stil der italienischen Neorenaissance. Im westlich gelegenen Niederschönhausen befindet sich das Barockschloss Schönhausen. Bekannt ist das herrschaftliche Haus mit großflächigem Garten vor allem als Regierungssitz der DDR in den 1950er und 1960er Jahren geworden. Nach einem intensiven Um- und Neubau diente das Schloss in Pankow als Zentrum für den diplomatischen Kontakt der DDR. In dem ein oder anderen Zimmer waren so bereits Indira Gandhi, Michail Gorbatschow und Fidel Castro zu Gast. Heute erinnert eine über mehrere Zimmer verteilte Ausstellung im Haus an Berlin und Pankow während der Diktatur.Hier, im auf dem Markt für Immobilien zunehmend begehrten Niederschönhausen, finden sich auch Neubauprojekte in Pankow zum guten Kaufpreis ‒ darunter die Uhlandgärten in der Dietzgenstraße. Dort entstehen 15 Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von rund 94 bis 135 m². Jede Wohnung hat dabei jeweils drei bis vier Zimmer. Zweifelsohne, das Angebot an Neubauprojekten ist groß und die Chancen, dass es gerade in den nördlichen Ortsteilen von Berlin Pankow weiter wächst, stehen gut. Dafür sprechen nicht nur der im Vergleich zum Prenzlberg oder Mitte oft noch deutlich günstigere Kaufpreis für den Neubau. Auch die zahlreichen Grünflächen und das gutbürgerliche Flair verlocken zum Kaufen und entspannten Wohnen.

EXKLUSIV – Immobilien in Berlin